ENERGIE

16:22 | 10.03.2017
M.O.E. erstellt 1.000stes Anlagenzertifikat

Itzehoe (iwr-pressedienst) – Am 24. Januar 2017 stellte die M.O.E. GmbH ihr eintausendstes Anlagenzertifikat aus. Mit der Ausstellung des Zertifikats an die ABO Wind AG für einen Windpark mit über 36 MW installierter Anlagenleistung unterstrich M.O.E. ihre Leistungsfähigkeit und ihre Bedeutung auf dem deutschen Markt.

Jochen Möller, der Geschäftsführer der M.O.E. GmbH, blickt stolz zurück: „Wir sind dankbar für unseren Erfolg und das Vertrauen, das uns unsere Kunden schenken. Wir können zufrieden sein mit der Entwicklung, die M.O.E. und unsere Mitarbeiter/innen in den vergangenen Jahren gemeistert haben. Wir sind stolz auf unsere hart erarbeitete Qualität und unsere langjährigen Kundenbeziehungen. Wir freuen uns auf die nächsten 1.000 Anlagenzertifikate.“

Anlässlich des 1.000sten Anlagenzertifikats stattete M.O.E. der ABO Wind AG einen persönlichen Besuch in Wiesbaden ab und zeigte sich mit einem kleinen Dankeschön erkenntlich für die sehr gute Zusammenarbeit.

Zu dem Treffen reisten Lennart Reeder (Bereichsleitung), Thore Kunkelmoor (Abteilungsleitung) und Rike Friedrichs (zuständige Sachbearbeiterin) an. Sie überreichten Frau Andrea Rolletter, Herrn Sascha Derstroff, Herrn César A. Quintero Marrone (Projektleitung bei der ABO Wind AG) und Herrn Paul Kopplow (Teamleitung bei der ABO Wind AG) einen Präsentkorb sowie einen Blumenstrauß.

Diese Geste nimmt die ABO Wind AG stellvertretend für alle Kunden von M.O.E. entgegen. “Wir gratulieren M.O.E. zum 1.000sten Anlagenzertifikat und freuen uns, dass wir diesen Erfolg mit ihnen feiern dürfen. Wir waren immer sehr zufrieden mit der Bearbeitung unserer gemeinsamen Projekte“, so Frau Rolletter.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

15:12 Uhr | 19.09.2017
USA: Entwicklung in der ...


14:56 Uhr | 19.09.2017
Aktien New York Ausblick: ...


14:56 Uhr | 19.09.2017
Aktien New York Ausblick: ...


14:17 Uhr | 19.09.2017
EANS Adhoc: AMAG Austria Metall AG ...


13:52 Uhr | 19.09.2017
Bundesagentur beklagt zu laxen ...