ENERGIE

11:08 | 11.09.2017
windpunx knacken die 1-Gigawatt-Grenze

Oldenburg (iwr-pressedienst) – Das Oldenburger Unternehmen für technische Betriebsführung feiert dieser Tage nicht nur seinen ersten Geburtstag –; sondern knackt im Portfolio auch noch die 1-Gigawatt-Grenze.

Technische Betriebsführung 2.0: Vor einem Jahr sind windpunx an den Start gegangen. Mit ordentlich Energie für eine neue Art der technischen Betriebsführung. Mit frischen Ideen, die in der Branche Maßstäbe setzten. Mit eigenen Apps, einem preisgekrönten Webauftritt und klarer Kante. Der Markt reagierte prompt und vertraute dem Schwesterunternehmen der Berliner Saxovent GmbH schnell große Kapazitäten an.

Nun unterstreicht ein beeindruckendes Ergebnis den erfolgreichen Start des Unternehmens: Pünktlich zum Geburtstag knacken windpunx die 1-Gigawatt-Grenze. Ein Jahr unter Strom!

“Natürlich war das ein toller Start”, sagt Geschäftsführer Steffen Schroth über das erste Jahr der windpunx, “wir wollten einfach neue Wege gehen und einen Service bieten, der über die Standards hinausgeht –; es ist schön zu sehen, dass viele Betreiber darauf offenbar gewartet haben.”

Zum Geburtstag legen windpunx in Sachen Service und Leistung für ihre Kunden noch einmal nach. Zum Beispiel mit einem Relaunch der firmeneigenen Wingmaster-App, in der Betreiber in Echtzeit aktuelle Leistungsdaten ihrer Anlagen sowie Effizienzberechnungen und Windstärken ablesen können. Ein überarbeiteter Look, noch intuitivere Bedienung: Zum Geburtstag machen windpunx ihren Kunden Geschenke.

Auch mit dem Launch des Portals MyPunx.de, in dem Betreiber jederzeit aktuelle Reports sowie in Zukunft Dokumentationen zu ihren Anlagen herunterladen können. Auch hier überzeugen die windpunx-Macher mit einem dynamischen Service-Gedanken und einem inspirierenden Marktauftritt. “Für mich ist die Branche sehr lebendig, sehr innovativ und wandlungsfähig”, sagt Schroth, “das möchten wir auch in unserer Arbeit zum Ausdruck bringen –; und immer wieder mit frischen Ideen überzeugen.”

Die windpunx freuen sich auf die HUSUM Wind 2017 um dort wieder mit Kunden und Freunden sowie Interessierten spannende Gespräche rund um die Branche führen zu können; oder man trifft das windpunx-Team am Abend im Husumer Brauhaus ;-).

Oldenburg, den 11. September 2017

Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die windpunx GmbH & Co. KG wird freundlichst erbeten.

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

windpunx GmbH & Co. KG

Donnerschweer Str. 89

26123 Oldenburg

Telefon: +49(0)441 181 31 620

E-Mail: mailto:connect@windpunx.com

Webseite: http://windpunx.com

Nachrichten aus der regenerativen Energiewirtschaft übermittelt durch den IWR-Pressedienst

—————————————————————————

Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung windpunx GmbH u Co. KG verantwortlich.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:11 Uhr | 19.09.2017
Trump: Demokratie in Venezuela ...


17:11 Uhr | 19.09.2017
'CNBC': Telekom-Tochter T-Mobile ...


16:59 Uhr | 19.09.2017
Trump: Iran ist ein Schurkenstaat ...


16:59 Uhr | 19.09.2017
Trump: Iran ist ein Schurkenstaat ...


16:55 Uhr | 19.09.2017
ROUNDUP: Mobilfunkbranche will ...