EXPERTEN

13:42 | 12.02.2018
Helaba – Marktkommentar Aktien: US-Zahlen dominieren in der zweiten Wochenhälfte

Erholungsbewegung an den Aktienmärkten
Der „sell off“ an den Aktienmärkten setzte sich am Freitag zunächst
fort, bevor an der Wall Street ein massiver turnaround einsetzte und der
Dow rund 800 Punkte oberhalb des Tagestiefs aus dem Handel ging. Dennoch
hatte der Dow einen Abschlag auf Wochensicht in Höhe von 5,20 Prozent
größter Loss in den letzten zwei Jahren) zu verzeichnen. Nicht allein
die beschriebenen Verläufe zeigen, wie speziell die derzeitigen
Kursausschläge sind. Letztmals verloren die US-Börsen im Jahr 1928 nach
einem Allzeithoch zehn Prozent innerhalb von nur zwei Wochen. Auch wenn
die Chance für eine Fortsetzung der Erholung vorhanden ist, spielt die
Angst vor steigenden Zinsen weiterhin eine zentrale Rolle. Darüber
hinaus kann unterstellt werden, dass eine Art Neubewertung der
Erwartungen stattfindet.
Charttechnik
Wie oben bereits erwähnt, spielen charttechnische Faktoren aktuell eine
zentrale Rolle, insbesondere wenn es um die Definition markanter Punkte
sowie um Ableitungen von diesen zur weiteren Prognose geht. Eine
Möglichkeit um Kursziele beziehungsweise potenzielle Supports zu
definieren ist der Blick auf vergangene, im weitesten Sinne
vergleichbare Kursbewegungen. Der letzte obere Wendepunkt (auf
Monatsbasis) im Bereich der oberen Begrenzung des 144er
Regressionskanals wurde im April 2015 (dabei handelte es sich ebenfalls
um ein Allzeithoch) ausgebildet. In der Folge ging es für den DAX, mit
Unterbrechungen, insgesamt um 3.690 Zähler nach unten. Dies obwohl
damals die technischen „Rahmenbedingungen“ deutlich besser ausfielen.
Der Rückgang im Mai 2011 startete jedoch im Unterschied dazu nicht im
oberen „Extrembereich“ sondern im Bereich der Regression und hatte einen
Rückgang von 2.635 Zählern zur Folge.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:35 Uhr | 20.05.2018
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - ...


18:50 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP 2: Vorwürfe gegen Eigner ...


16:52 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP: Vorwürfe gegen Eigner ...


16:10 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP/Unionspolitiker: ...


15:55 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP: Erneute Verzögerungen am ...