EXPERTEN

12:41 | 14.01.2021
Helaba – Tagesausblick Aktien: Lockdown-Sorgen belasten das Sentiment

Sorgen im Hinblick auf die weiterhin hohen Corona-Neuinfektionszahlen und damit verbundenen Ausweitungen der Lockdowns waren zuletzt allgegenwärtig. Italien erklärte gestern, den Ausnahmezustand bis Ende April verlängern zu wollen. Auch Kanzlerin Merkel und andere, führende Regierungsmitglieder hielten eine Ausdehnung des Lockdows hierzulande bis Ostern zuletzt für denkbar. Angesichts dieser Möglichkeit trat der DAX gestern weitestgehend auf der Stelle, um letztlich leicht über Vortagesniveau zu schließen. Der V-DAX als Barometer für die herrschende Risikoaversion konsolidierte oberhalb der 23er Marke. Der Umstand, dass die Sicherheitslage rund um den Machtkampf in den USA angespannt bleibt, spielte am Aktienmarkt eine untergeordnete Rolle. Dass dies auch in den kommenden Tagen so sein wird, kann nicht zwangsläufig vorausgesetzt werden.
UNSERE EINSCHÄTZUNG MIT MARKTTECHNIK: Mit der jüngst vom DAX vollzogenen, kurzfristigen oberen Wendeformation hat sich das Chartbild etwas eingetrübt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Supports bei 13.780, 13664 und 13.610 Zählern einem Test unterzogen werden, hat zugenommen. Die 21-Tagelinie ist aktuell bei 13.641 Punkten zu finden. Solange diese nicht nachhaltig unterschritten wird, ist zunächst von einer Korrekturbewegung auszugehen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:24 Uhr | 22.01.2021
USA: Rohölvorräte legen ...


17:06 Uhr | 22.01.2021
Biden-Regierung will ...


17:04 Uhr | 22.01.2021
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom ...


17:03 Uhr | 22.01.2021
Laschet in Briefwahl als ...


16:57 Uhr | 22.01.2021
AKTIEN IM FOKUS: IBM verprellt ...