EXPERTEN

13:02 | 04.09.2019
Helaba – Tagesausblick Renten: Bund-Future: Am Allzeithoch abgeprallt

Die Risikoaversion ist angesichts bestehender Unsicherheitsfaktoren erhöht. Vor allem die Entwicklung in Großbritannien und Sorgen vor einem ungeregelten EU-Austritt lassen ein latentes Interesse für Bundesanleihen bestehen. Der Future übertraf mit 179,67 das alte Allzeithoch um einen Basispunkt, konnte daran anschließend aber keine weiteren Gewinne verbuchen, sondern gab wieder bis unter 179,00 ab. Von den heute anstehenden Service-PMIs ist keine Unterstützung zu erwarten und die technischen Indikatoren mahnen zur Vorsicht. Insofern bleibt es wohl ein schwieriges Unterfangen, die Hürde 179,66/67 zu überwinden. Unterstützungen sind bei 178,57/60, 178,22 und 177,48 zu finden. Trading-Range: 178,22 – 179,46.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

04:50 Uhr | 18.09.2019
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum


04:50 Uhr | 18.09.2019
dpa-AFX KUNDEN-INFO: ...


23:05 Uhr | 17.09.2019
BVB nur 0:0 gegen Barca - Reus ...


22:54 Uhr | 17.09.2019
Fedex senkt wegen ...


22:33 Uhr | 17.09.2019
ROUNDUP: Bäume auf Gleisen - ...