EXPERTEN

13:21 | 13.02.2020
Helaba – Tagesausblick Renten: Bund-Future: Chartbild trübt sich ein

In fundamentaler Hinsicht stehen heute die US-Verbraucherpreise im Fokus. Wir rechnen nicht mit nennenswerten Impulsen auf den Future, zumal Fed-Chef Powell zuletzt die abwartende Haltung der Notenbank bestätigt hat. Der Future schwächte sich gestern unterhalb des Januar-Aufwärtstrends ab. Infolgedessen trübt sich das Bild im Tageschart zunehmend ein. Der MACD generiert ein Verkaufssignal und das Kursmomentum nähert sich der Nulllinie an. Eine erste Haltemarke machen wir an der 21-Tagelinie bei 173,62 aus. Knapp darunter bietet die Marke bei 173,35 weiteren Halt. Hürden lokalisieren wir bei 174,65/69. Hier verläuft heute unter anderem die jüngst unterschrittene Januar-Trendlinie. Darüber sind Widerstände in der Zone 175,14/30 zu finden. Trading-Range: 173,62 – 174,69.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:49 Uhr | 21.02.2020
ROUNDUP 3/Krise in Thüringen ...


22:29 Uhr | 21.02.2020
Wells Fargo zahlt Milliardenstrafe ...


22:27 Uhr | 21.02.2020
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:19 Uhr | 21.02.2020
Abschaltung von EDF-Akw-Reaktor in ...


22:18 Uhr | 21.02.2020
Aktien New York Schluss: Erneute ...