EXPERTEN

13:16 | 12.07.2018
HSBC T&B – Industrieproduktion in der Eurozone vor Stabilisierung

Das Momentum bei der Industrieproduktion in der Eurozone zeigte zuletzt deutlich
nach unten. Seit Jahresbeginn 2018 ist die Jahresrate von rund 4,0 % im April auf
nur noch 1,7 % gefallen. Im Mai dürfte die Abwärtstendenz jedoch zumindest
vorübergehend gestoppt werden. Wir erwarten einen Zuwachs von 0,7 % gg.
Vm. und damit eine Stabilisierung der Jahresrate bei 1,7 %. Vor allem der überraschend
starke Mai-Anstieg bei der Industrieproduktion in Deutschland (2,6 % gg.
Vm.) dürfte sich in diesem Zusammenhang positiv auswirken und die eher enttäuschenden
französischen Zahlen (-0,2 % gg. Vm.) (über-) kompensieren und somit
der Konjunkturentwicklung in der Eurozone für das 2. Quartal Rückenwind geben.
Marktreaktion: ► Im Falle eines deutlichen Anziehens der Industrieproduktion sollte
der Euro seine jüngsten Kursgewinne zum US-Dollar ausbauen und die Marke von
1,175 USD wieder in Angriff nehmen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...