EXPERTEN

13:14 | 12.01.2018
HSBC T&B – Und sonst?

– Deutschland: Das BIP wuchs 2017 auf unbereinigter Basis um 2,2 %, wobei die Wachstumsimpulse primär aus dem Inland kamen. Insbesondere die Bruttoanlageinvestitionen legten im Jahresvergleich deutlich zu (+3,0 %). Die 2017er BIP-Expansion übertraf damit den Durchschnittswert der letzten zehn Jahre (1,3 %) um fast einen Prozentpunkt. Auf arbeitstäglich bereinigter Basis lag der BIP-Zuwachs im Jahr 2017 bei 2,5 %. Da der statistische Überhang beim BIP für 2018 – gemäß dem Statistischen Bundesamt – rund einen Prozentpunkt ausmacht, folgt hieraus unter der Annahme keiner signifikanten Revisionen der Vorquartalswerte ein Wachstumsmomentum von rund 0,5 Prozentpunkten im Schlussquartal 2017.

– EZB-Sitzungsprotokoll: Das Protokoll der Zinssitzung der EZB aus dem Dezember 2017 wartete mit Überraschungen auf. Aus dem Protokoll geht hervor, dass sich die Währungshüter schon früh in diesem Jahr mit der Kommunikation ihrer geldpolitischen Ausrichtung und ihres geldpolitischen Ausblicks neu befassen könnten. Nahegelegt wurde, dass sich die Kommunikation des EZB-Rates graduell mit der Zeit ändern sollte, um plötzliche und unerwünschte Entwicklungen an den Finanzierungsbedingungen zu vermeiden. Zinserhöhungen sind aber unverändert erst nach dem Ende der Anleihekäufe vorgesehen. U. E. wird der Passus, dass die EZB-Leitzinsen für längere Zeit und weit über den Zeithorizont des Nettoerwerbs von Vermögenswerten hinaus auf dem aktuellen Leitzinsniveau bleiben werden, im 2. Quartal adjustiert werden. Der Euro konnte vor diesem Hintergrund zum US-Dollar die Marke von 1,20 USD wieder zurückerobern. Das Renditeniveau 10-jähriger deutscher Staatsanleihen überwand zudem erneut die Marke von 0,50 %.

– China: Die Volksrepublik hat im Dezember mit einem Anstieg um 10,9 % in der Jahresrechnung erneut ein deutliches Exportwachstum verzeichnet. Vor allem die Auslandsnachfrage nach elektronischen und anderen technologischen Gütern zog spürbar an. Insgesamt trägt die Auslandsnachfrage derzeit zum günstigen Konjunkturverlauf bei 2018 erwarten wir ein BIP-Plus von 6,7 %.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:59 Uhr | 16.07.2018
GESAMT-ROUNDUP: IWF ...


17:55 Uhr | 16.07.2018
Putin lobt Trumps Einsatz für ...


17:54 Uhr | 16.07.2018
Trump: Keine geheimen Absprachen ...


17:53 Uhr | 16.07.2018
Aktien Frankfurt Schluss: Dax ...


17:52 Uhr | 16.07.2018
Deutsche Anleihen: Kursverluste ...