EXPERTEN

13:12 | 12.01.2018
HSBC T&B – US-Einzelhandelsumsätze, Stütze für das BIP-Momentum

Die nominalen US-Einzelhandelsumsätze dürften im Dezember nach dem kräftigen
Monatsplus von 0,8 % im November „zwar“ lediglich um 0,3 % expandieren, gleichwohl
ergäbe sich damit aber ein recht ordentlicher Quartalszuwachs von 2,5 % im
Zeitraum von Oktober bis Dezember. Der annualisierte Zuwachs beim realen privaten
Verbrauch sollte von 2,2 % im 3. Quartal 2017 auf 2,8 % im 4. Quartal anziehen.
Nach einem annualisierten BIP-Momentum von 3,2 % im 3. Quartal dürfte daher im
2017er Schlussquartal ein Plus von 2,8 % realisierbar sein. Das BIP würde damit
2017 um 2,3 % zulegen.
Marktreaktion: ► Sowohl das BIP der USA als auch dasjenige der Eurozone sollten
in 2017 und 2018 jeweils um gut 2 % expandieren. Daten zur Wirtschaftsaktivität
gerieren daher derzeit wohl keine nachhaltigen Impulse für die EUR/USD-Notierung.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:55 Uhr | 22.01.2019
Öffentliche Daten in EU für ...


22:37 Uhr | 22.01.2019
Umsatzschwund bei IBM hält an - ...


21:31 Uhr | 22.01.2019
Devisen: Eurokurs sinkt moderat


21:10 Uhr | 22.01.2019
ROUNDUP: Deutsche Börse rechnet ...


20:37 Uhr | 22.01.2019
Deutsche Börse rechnet für 2018 ...