EXPERTEN

12:11 | 26.10.2021
NORD/LB: Deutsche Exporte

Materialengpässe und gestörte Lieferketten haben die deutschen Exporte in die Länder außerhalb der EU im September bereits den 3. Monat in Folge sinken lassen. Sie fielen um 0,4% geringer aus als im Vormonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Trotz der Negativserie liegen die Exporte in diese sogenannten Drittstaaten um 7,1% über dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die CoronaPandemie in Deutschland. Die Länder außerhalb der EU decken durchschnittlich rund 47% der gesamten deutschen Ausfuhren ab. Insgesamt wurden im September Waren im Wert von 52,9 Mrd. EUR in diese Drittstaaten exportiert.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...