EXPERTEN

13:11 | 08.04.2021
NORD/LB: Hohes Finanzierungsdefizit der öffentlichen Haushalte

Die öffentlichen Haushalte in Deutschland wiesen 2020 das höchste Finanzierungsdefizit seit der Wiedervereinigung auf. Das Defizit von Bund, Ländern, Kommunen und Sozialversicherung summierte sich auf 189,2 (2019: +45,2) Mrd. EUR. Dabei wuchsen die Ausgaben um 12,1% auf 1.678,6 Mrd. EUR, was hauptsächlich auf höhere Zuweisungen und Zuschüsse infolge der Corona-Pandemie zurückzuführen war. Gleichzeitig sanken die Einnahmen um 3,5% auf 1.489,4 Mrd. EUR.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:35 Uhr | 14.04.2021
Zorc zu Störfeuer von ...


21:27 Uhr | 14.04.2021
Freie Wähler kündigen ...


21:15 Uhr | 14.04.2021
Drägerwerk nach gutem Start etwas ...


21:10 Uhr | 14.04.2021
In England sollen flächendeckend ...


20:57 Uhr | 14.04.2021
WDH: US-Anleihen geben nach