EXPERTEN

12:31 | 25.11.2021
NORD/LB: Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich im November weiter verschlechtert

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ging auf 96,5 (Okt.: 97,7) Punkte zurück, sowohl die aktuelle Lage als auch die Erwartungen wurden pessimistischer beurteilt. Besonders betroffen sind wegen der vierten Corona-Welle der Dienstleistungssektor und der Handel. Die deutsche Wirtschaft ist ohnehin durch Knappheiten und hohe Energiepreise unter Druck, durch die vierte Welle gerät der konjunkturelle Aufholprozess nun erneut vollends ins Stocken. Die EZB steht vor schwierigen Entscheidungen, wird aber wegen des hohen Inflationsdrucks das PEPP 2022 beenden.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...