KOLUMNEN

15:29 | 08.03.2018
Let´s go Silberpreis

In 2018 wird die Silbernachfrage aus industriellen Anwendungen steigen, so sieht es das renommierte Silver Institute

Rund 60 Prozent des gesamten Silbers ging in 2017 in die Industrie. Da Automobile immer elektrifizierter werden und zudem immer mehr Computertechnik aufweisen, wird mit einem steigenden Silberbedarf aus der Autobranche gerechnet.

Ebenso wird eine große Silbernachfrage aus der Photovoltaik-Branche prognostiziert. Lag die Nachfrage in 2017 bei 92 Millionen Unzen, so soll es in 2018 mindestens genauso viel werden. Photovoltaik-Anlagen wachsen und auch gerade in China generiert eine zunehmende Zahl von einzelnen Haushalten ihren Strom mithilfe von Sonnenenergie.

Die Silber-Schmucknachfrage ist im vergangenen Jahr um ein Prozent gestiegen. Schwach war in 2017 die Nachfrage nach Silbermünzen, besonders in den USA. Schuld war wohl der steigende Aktienmarkt, in den  vermehrt investiert wurde. Dies könnte sich in 2018 wieder ändern. Betrachtet man das Silberangebot, so war in 2016 ein Rückgang um ein Prozent zu verzeichnen. In 2017 dürfte sich der Rückgang auf zwei Prozent ausgeweitet haben.

Silbergesellschaften wie Endeavour Silver oder MAG Silver sollten also 2018 gut vorankommen. Zu den drei produzierenden Silberminen in Mexiko von Endeavour Silver wird in den nächsten zwei Monaten die vierte Produktionsstätte El Compas hinzukommen. Zwei hochgradige und nahe der Oberfläche gelegene Mineralisierungszonen werden also bald zusätzliche Gewinne bescheren. Insgesamt besitzt das Unternehmen geschätzte Ressourcen von 57,1 Millionen Unzen Silberäquivalent. Damit ist Endeavour Silver dem Ziel ein führender Silberproduzent zu werden wieder ein Stück näher gekommen.

Auch MAG Silver kommt auf seinem Juanicipio-Silberprojekt in Mexiko, das zusammen mit dem Partner Fresnillo entwickelt wird, gut voran. Hochgradige Vererzungen liegen vor, das Minenleben wird auf 19 Jahre geschätzt und die Machbarkeitsstudie wird noch in der ersten Hälfte des laufenden Jahres vorliegen. Dann wird mit dem Bau begonnen. Die erste Produktion wird dann in 2020 erwartet.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:56 Uhr | 22.05.2018
ROUNDUP/Aktien Frankfurt ...


09:54 Uhr | 22.05.2018
WDH/ROUNDUP 2/Studie zu ...


09:35 Uhr | 22.05.2018
BaFin News: Zentrale ...


09:35 Uhr | 22.05.2018
ROUNDUP 2/Studie zu Übernahmen: ...


09:34 Uhr | 22.05.2018
EU-Unternehmen bewerten ...