AGENTURMELDUNGEN

12:15 | 13.09.2017
Air Berlin erwartet für Donnerstag Normalbetrieb

BERLIN (dpa-AFX) – Nach zahlreichen Flugausfällen rechnet die Air Berlin für diesen Donnerstag mit einem normalen Flugbetrieb. Die Zahl der Krankmeldungen flaue ab, Gesundmeldungen von Piloten träfen ein, hieß es am Mittwoch in einem Offenen Brief des Vorstands an die Cockpit-Crews. “Die Piloten kommen zurück”, sagte ein Sprecher.

Nach der Streichung von etwa jedem siebten Flug am Dienstag bezeichnete der Chef der insolventen Airline, Thomas Winkelmann, in dem Brief auch die Situation am Mittwoch als “unerträglich”. Mindestens 32 Flüge müssten gestrichen werden – am Vortrag war es noch mehr als das Dreifache gewesen. Zudem fielen am Mittwoch 35 Verbindungen bei der Lufthansa -Tochter Eurowings aus, die üblicherweise von Air Berlin durchgeführt werden.

“Potenzielle Investoren werden durch die gestrige und heutige Performance verschreckt”, betonte Winkelmann gemeinsam mit Betriebsleiter Oliver Iffert und Personalchefin Martina Niemann. Sie appellierten an die Piloten: “Meldet Euch aus dem Off freiwillig zurück.”

Der Vorstand bekräftigte, bis Freitag Kaufangebote von Interessenten anzunehmen und eine Lösung im Gläubigerausschuss am 21. September anzustreben. Die Piloten fürchten um ihre Arbeitsplätze und Einkommen./bf/DP/das


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:35 Uhr | 24.11.2017
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:32 Uhr | 24.11.2017
Schulz: Gespräch am Donnerstag - ...


21:16 Uhr | 24.11.2017
Devisen: Eurokurs bleibt über ...


20:37 Uhr | 24.11.2017
OTS: Börsen-Zeitung / ...


19:53 Uhr | 24.11.2017
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...