AGENTURMELDUNGEN

8:30 | 09.11.2018
AKTIE IM FOKUS: Nächste Gewinnwarnung erschreckt die Anleger von Thyssenkrupp

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Die Aussicht auf kaum noch Gewinn dürfte den Anlegern von Thyssenkrupp am Freitag vorbörslich einen Schrecken einjagen. Der Industriekonzern hatte am Vorabend angekündigt, dass wegen Risiken aus einem Kartellverfahren im Geschäftsjahr 2017/18 nur ein Überschuss von 100 Millionen Euro zu erwarten sei.

Vorbörslich ging es für die Papiere deshalb kräftig auf Talfahrt: Auf der Handelsplattform Tradegate büßten sie gegenüber ihrem Xetra-Schlusskurs vom Vortag etwa 7,4 Prozent auf 17,65 Euro ein. Unter 17,66 Euro winkt ihnen der Fall auf den tiefsten Stand seit Juni 2016.

Am Markt wurde betont, dass es sich nicht um die erste Gewinnwarnung in diesem Jahr handelt. “Der negative Nachrichtenfluss nimmt einfach kein Ende”, sagte ein Händler. Erst im August hatte der Konzern seine Prognose für das operative Ergebnis (Ebit) gesenkt. Diese wurde nun auch nochmals von 1,8 Milliarden auf 1,6 Milliarden Euro gekürzt. Laut Analyst Luke Nelson von JPMorgan sind die Markterwartungen damit zu hoch angesetzt./tih/jha/

———————–
dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX
———————–


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:30 Uhr | 13.11.2018
Weber bestätigt Brexit-Einigung: ...


22:55 Uhr | 13.11.2018
Italien weicht nicht von ...


22:36 Uhr | 13.11.2018
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


21:35 Uhr | 13.11.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:31 Uhr | 13.11.2018
Spahn für Abbruch der ...