AGENTURMELDUNGEN

18:19 | 19.05.2017
Aktien Europa Schluss: Anleger werden wieder etwas mutiger

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Die europäischen Börsen haben sich am Freitag etwas erholt. Nach zuletzt zwei Handelstagen mit teils deutlichen Verlusten legte der EuroStoxx 50 um 0,70 Prozent auf 3587,01 Punkte zu. Durch den jüngsten Kursrutsch wegen der politischen Turbulenzen rund um den US-Präsidenten Donald Trump ergibt dies aber auf Wochensicht einen Verlust von 1,39 Prozent.

Etwas positiver gestimmt waren Anleger wegen guter Konjunktursignale aus den USA, die schon am Vorabend in New York für eine freundliche Kurstendenz gesorgt hatten. Am Freitag nun baute die tonangebende Wall Street ihre Gewinne aus.

Wie am Gesamtmarkt standen die Zeichen auch an den Länderbörsen in Frankreich und Großbritannien auf Erholung: In Paris stieg der CAC-40 um 0,66 Prozent auf 5324,40 Punkte. In London legte der FTSE 100 um 0,46 Prozent auf 7470,71 Punkte zu. Gestützt wurde der “Footsie” dabei unter anderem von festen Minenwerten./la/men


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

21:13 Uhr | 20.02.2018
US-Anleihen auch im späten Handel ...


20:36 Uhr | 20.02.2018
ROUNDUP: Neuer ...


19:12 Uhr | 20.02.2018
Post-Tarifverhandlungen ohne ...


18:18 Uhr | 20.02.2018
ANALYSE-FLASH: Commerzbank hebt ...


18:17 Uhr | 20.02.2018
Aktien Wien Schluss: ATX gibt ...