AGENTURMELDUNGEN

18:13 | 14.03.2018
Aktien Europa Schluss: Schwache Wall Street drückt EuroStoxx leicht ins Minus

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Kursverluste an der tonangebenden Wall Street haben den EuroStoxx 50 am Mittwoch leicht belastet. In den USA hatten durchwachsene Konjunkturdaten und ein Kursrutsch bei den Aktien des Flugzeugbauers Boeing auf die Stimmung gedrückt.

Der EuroStoxx büßte anfängliche Gewinne ein und ging 0,19 Prozent tiefer bei 3390,98 Punkten aus dem Handel. Zuvor hatte der europäische Leitindex noch von der Hoffnung profitiert, dass sich die Europäische Zentralbank (EZB) mit Blick auf die absehbare geldpolitische Wende viel Zeit lassen könnte. EZB-Chef Mario Draghi hatte klargestellt, dass die extrem lockere Geldpolitik zur Stützung der Konjunktur erst dann etwas zurückgenommen werde, wenn sich die Inflationsentwicklung nachhaltig dem Preisziel der Notenbank annähere. Und selbst nach Beendigung der Käufe werde die geldpolitische Ausrichtung vorsichtig bleiben.

In Paris gab der französische CAC-40 um 0,18 Prozent auf 5233,36 Punkte nach. Der britische FTSE 100 schloss 0,09 Prozent tiefer bei 7132,69 Punkten./la/tos


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

12:57 Uhr | 18.06.2018
Kreise: Fortschritte im Konflikt ...


12:56 Uhr | 18.06.2018
DELIVERY HERO IM FOKUS: Der ...


12:39 Uhr | 18.06.2018
Keine Pläne für Vorstellung von ...


12:39 Uhr | 18.06.2018
ROUNDUP 2: Seehofer geht auf ...


12:35 Uhr | 18.06.2018
Deutsche Anleihen: Kurse gestiegen