AGENTURMELDUNGEN

22:18 | 21.02.2020
Aktien New York Schluss: Erneute Verluste komplettieren schwache Woche

NEW YORK (dpa-AFX) – Aktien sind am Freitag an der Wall Street von Anlegern weiter abgestoßen worden. Der Dow Jones Industrial setzte seinen Negativtrend vom Vortag wegen der Sorgen um den Coronavirus fort, indem er 0,78 Prozent auf 28 992,41 Punkte einbüßte. Damit fiel der Leitindex wieder unter die Marke von 29 000 Punkten zurück. Im Laufe der Woche hat er damit 1,4 Prozent verloren.

Im Blick blieb die Virussituation in Fernost. Dabei richtete sich die Aufmerksamkeit inzwischen nicht mehr nur nach China, sondern auch nach Südkorea, wo die Zahl der Infizierten den zweiten Tag in Folge sprunghaft stieg. Der bisher größte bekannte Ausbruch außerhalb Chinas beunruhigte die Anleger und später kam noch belastend hinzu, dass ein US-Einkaufsmanagerindex überraschend eine schrumpfende Aktivität im Dienstleistungssektor signalisierte.

Aus Sorge vor einer internationalen Ausbreitung des Virus ging es auch am breiteren Markt weiter bergab, wie der S&P 500 mit einem Rücksetzer um 1,05 Prozent auf 3337,75 Zähler zeigte. Besonders groß blieb der Druck aber wie schon am Vortag im Technologiesektor. Der von diesen Aktien geprägte Auswahlindex Nasdaq 100 rutschte um 1,88 Prozent auf 9446,69 Punkte ab./tih/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

07:33 Uhr | 03.04.2020
dpa-AFX Börsentag auf einen ...


07:27 Uhr | 03.04.2020
Shop Apotheke wird etwas ...


07:23 Uhr | 03.04.2020
Devisen: Eurokurs gibt weiter nach


07:19 Uhr | 03.04.2020
ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt ...


07:19 Uhr | 03.04.2020
ANALYSE-FLASH: RBC hebt Ziel für ...