AGENTURMELDUNGEN

18:18 | 05.08.2020
Aktien Wien Schluss: Voestalpine und Lenzing nach Zahlen stark gesucht

WIEN (dpa-AFX) – Die Wiener Börse hat am Mittwoch erneut mit Kursgewinnen geschlossen. Der ATX stieg um 1,32 Prozent auf 2222,03 Punkte. Das bestimmende Thema war weiter die laufende Ergebnisberichtssaison. Auch nach schwach ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten am Nachmittag musste die Börse nur einen kleinen Teil ihrer Gewinne wieder abgeben.

Stark gesucht waren nach der Meldung von Quartalsergebnissen Voestalpine und Lenzing. Voestalpine-Aktien schlossen mit einem Plus von 3,57 Prozent auf 20,04 Euro. Die weltweite Rezession infolge der Coronavirus-Pandemie schlägt sich auch deutlich auf die Geschäfte des Stahlherstellers Voestalpine nieder. Im ersten Quartal 2020/21 hat der Konzern einen Verlust nach Steuern in Höhe von 70 Millionen Euro erlitten. Der Konzern will nun hunderte Jobs an den beiden steirischen Produktionsstandorten Kindberg und Kapfenberg einsparen.

Auch Lenzing hat die Krise gespürt. Der Faserhersteller meldete für das erste Halbjahr einen Verlust von 14,4 Millionen Euro. Das Ergebnis war damit aber besser als befürchtet ausgefallen, schreiben die Analysten der Baader in einer ersten Reaktion. An der Börse schlossen Lenzing mit einem Plus von 5,15 Prozent bei 42,85 Euro.

Bei hohem Volumen gesucht waren auch OMV-Aktien und gewannen 3,48 Prozent auf 29,74 Euro. Post legten im Vorfeld der am Donnerstag anstehenden Ergebnispräsentation 4,20 Prozent zu. Analysten erwarten hier einen massiven Gewinneinbruch im Quartal./mik/dkm/APA/fba


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

04:50 Uhr | 27.09.2020
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum


04:50 Uhr | 27.09.2020
dpa-AFX KUNDEN-INFO: ...


21:37 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP 3: ...


21:18 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP: Deutsche-Bank-Manager ...


21:04 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP: 2507 ...