AGENTURMELDUNGEN

14:34 | 09.02.2018
Apple: Keine Gefahr durch Leak von iPhone-Betriebssystem-Teil

CUPERTINO (dpa-AFX) – Die Veröffentlichung eines mehrere Jahre alten Teils des iPhone-Betriebssystems birgt nach Angaben von Apple keine Gefahr für die Nutzer. “Die Sicherheit unserer Produkte hängt nicht von der Geheimhaltung unseres Quellcodes ab”, erklärte der Konzern am Freitag. In die Geräte seien mehrere “Schutzschichten” aus Hardware und Software eingebaut. Zugleich seien die Verbraucher aufgerufen, stets die neuesten Software-Versionen zu installieren, um davon zu profitieren.

Die Website “Motherboard” hatte diese Woche berichtet, dass zeitweise die Start-Sequenz des drei Jahre alten Mobil-Betriebssystems iOS 9 online verfügbar gewesen sei. “Motherboard” zitierte dabei einen Experten, der vom “größten Leak der Geschichte” sprach. Zugleich sind mehr als 90 Prozent der Nutzer auf spätere iOS-Versionen umgestiegen und rund zwei Drittel haben das neueste iOS 11 installiert./so/DP/jha


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:37 Uhr | 14.08.2018
WOCHENVORSCHAU: Termine bis 28. ...


17:36 Uhr | 14.08.2018
TAGESVORSCHAU: Termine am 15. ...


17:18 Uhr | 14.08.2018
WDH/ROUNDUP: 'Modellstädte' ...


17:14 Uhr | 14.08.2018
Genuas Bürgermeister: Mindestens ...


17:10 Uhr | 14.08.2018
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von ...