AGENTURMELDUNGEN

22:53 | 30.09.2020
Auswärtiges Amt nimmt Reisewarnung für Belgien wieder von der Website

BERLIN (dpa-AFX) – Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für ganz Belgien am Mittwochabend vorübergehend wieder von seiner Internetseite genommen. Ein Sprecher des Ministeriums begründete das damit, dass das Robert Koch-Institut Belgien noch nicht offiziell als Corona-Risikogebiet ausgewiesen habe. Die Entscheidung sei aber gefallen und die Reisewarnung werde in Kürze wieder eingestellt.

Das Auswärtige Amt hatte um 21.05 Uhr über einen E-Mail-Newsletter und auf seiner Internetseite über die neue Reisewarnung informiert: “Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Belgien wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt”, hieß es. Kurze Zeit später wurden die Reisehinweise für Belgien im Internet dann aber wieder auf die alte Version vom 24. September umgestellt.

Auch der deutsche Botschafter in Brüssel, Martin Kotthaus, hatte die Reisewarnung für ganz Belgien auf Twitter bereits bestätigt./mfi/DP/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:25 Uhr | 28.10.2020
IG Metall und Kieler Landtag ...


17:25 Uhr | 28.10.2020
Corona: Bulgarien schließt ...


17:24 Uhr | 28.10.2020
DIHK sieht beschwerlichen Rückweg ...


17:23 Uhr | 28.10.2020
Tourismusmesse ITB im kommenden ...


17:22 Uhr | 28.10.2020
ROUNDUP: Italiens Kartellbehörde ...