AGENTURMELDUNGEN

13:15 | 13.09.2017
Cathay Pacific bremst Ausbau der A350-Flotte – Deal über Mittelstreckenjets fix

TOULOUSE/HONGKONG (dpa-AFX) – Die asiatische Fluggesellschaft Cathay Pacific bremst den Ausbau ihrer Airbus-Langstreckenflotte. Sechs bereits georderte A350-Großraumjets will Cathay jetzt statt in der Langversion A350-1000 nur in der Standardversion A350-900 abnehmen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hongkong mitteilte. Weitere 5 Exemplare der A350-1000 sollen erst 2021 ausgeliefert werden – ein Jahr später als bisher geplant.

Zugleich zurrte Cathay einen bereits angekündigten Kaufvertrag über 32 Mittelstreckenjets vom Typ A321neo fest. Dieser Deal hat laut Preisliste einen Gesamtwert von knapp 4,1 Milliarden US-Dollar (3,4 Mrd Euro). Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Rabatte im zweistelligen Prozentbereich üblich./stw/oca


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

15:52 Uhr | 18.06.2018
Börse Frankfurt-News: ...


15:38 Uhr | 18.06.2018
Gesetzliche Krankenkassen weiter ...


15:34 Uhr | 18.06.2018
BMW investiert 42 Millionen Euro ...


15:33 Uhr | 18.06.2018
Seehofer: 'Grundlegender Dissens' ...


15:18 Uhr | 18.06.2018
Online-Spielsucht jetzt offiziell ...