AGENTURMELDUNGEN

18:06 | 05.08.2020
Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch deutlich gesunken. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,52 Prozent auf 177,06 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,51 Prozent. In fast allen Ländern der Eurozone legten die Renditen zu.

Die insgesamt freundliche Stimmung an den Finanzmärkten belastete die Anleihen. In der Eurozone ist zudem der Umsatz im Einzelhandel wieder auf das Niveau von vor der Corona-Krise gestiegen. Die Erlöse legten im Juni um 5,7 Prozent zum Vormonat zu. Im Mai waren sie um 20,3 Prozent nach oben gesprungen. Dies bedeutet laut Eurostat, dass das Einzelhandelsvolumen in der Eurozone wieder auf das Niveau vom Februar, also vor Beginn der Eindämmungsmaßnahmen, zurückgekehrt ist.

Zudem belasteten auch besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten die Festverzinslichen. Die Stimmung der US-Dienstleister hat sich im Juli überraschend erneut verbessert. Der Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) legte überraschend erneut zu, während Analysten einen Rückgang erwartet hatten.

An den Finanzmärkten schauen die Anleger zudem auf die Verhandlungen über ein neues Corona-Hilfspaket in den Vereinigten Staaten. Demokraten und Republikaner haben sich bisher nicht auf weitere Maßnahmen im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise einigen können. Vertreter der Demokraten hielten an ihrer ablehnenden Haltung zu den Vorschlägen aus dem Weißen Haus fest. Finanzminister Steven Mnuchin strebt bis zum Ende der Woche eine Lösung an./jsl/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

04:50 Uhr | 27.09.2020
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum


04:50 Uhr | 27.09.2020
dpa-AFX KUNDEN-INFO: ...


21:37 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP 3: ...


21:18 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP: Deutsche-Bank-Manager ...


21:04 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP: 2507 ...