AGENTURMELDUNGEN

21:05 | 02.03.2021
Devisen: Euro legt im US-Handel weiter zu

NEW YORK (dpa-AFX) – Der Euro hat am Dienstag im US-Handel weiter zugelegt. Die Gemeinschaftswährung wurde rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street mit 1,2087 US-Dollar gehandelt. Im europäischen Vormittagshandel war der Euro noch zeitweise unter 1,20 Dollar gefallen und hatte den niedrigsten Stand seit einem Monat erreicht. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2028 (Montag: 1,2053) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8314 (0,8297) Euro./ck/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...