AGENTURMELDUNGEN

23:24 | 29.09.2020
Disney kündigt wegen Corona-Krise rund 28 000 Mitarbeitern

BURBANK (dpa-AFX) – Der US-Unterhaltungsriese Walt Disney entlässt wegen anhaltender Belastungen durch die Corona-Krise zahlreiche Mitarbeiter. Der Konzern kündige rund 28 000 Angestellten, teilte Disney-Manager Josh D’Amaro am Dienstag in einem Memo an die Mitarbeiter mit. Bei etwa 67 Prozent der betroffenen Beschäftigten handele es sich um Teilzeitmitarbeiter. Der Job-Kahlschlag trifft Disneys Vergnügungsparks, Ferienresorts und Kreuzfahrten. Dieser Bereich wurde von den Folgen der Pandemie am stärksten getroffen und brockte dem Konzern bereits hohe Verluste ein. Insgesamt hatte Disney hier vor der Krise noch mehr als 100 000 Beschäftigte./hbr/DP/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:54 Uhr | 28.10.2020
Merkel: 'Wir müssen handeln, und ...


17:52 Uhr | 28.10.2020
GESAMT-ROUNDUP: Wieder ...


17:52 Uhr | 28.10.2020
Deutsche Anleihen geben frühe ...


17:50 Uhr | 28.10.2020
Aktien Frankfurt Schluss: ...


17:47 Uhr | 28.10.2020
ROUNDUP 3: Geisterspiele in der ...