AGENTURMELDUNGEN

20:35 | 22.03.2015
dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN – Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

Europa von Umbau bei Softwarekonzern SAP überproportional betroffen

WALLDORF – Die europäischen SAP -Standorte sind überproportional vom geplanten Umbau des Softwarekonzerns betroffen. Rund 1600 der etwa 30 000 Stellen könnten den Plänen zufolge eingespart werden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Betriebsrates erfuhr. Die “Wirtschaftswoche” hatte die Europa-Zahlen zuvor aus internen Unterlagen der Mitarbeitervertretung zitiert.

‘WiWo’: Bahn hat 225 Millionen Euro bei Kartellen eingetrieben

BERLIN – In mehreren Verfahren wegen illegaler Preisabsprachen hat die Deutsche Bahn einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr 225 Millionen Euro bei Unternehmen eingetrieben, die ihr wirtschaftlichen Schaden zugefügt hatten. Nach Rückzahlungen an den Bund als indirekt Geschädigten sowie nach Abzug entsprechender Ausgaben für Anwälte und Wirtschaftsprüfer blieben dem Konzern von dieser Summe vor Zinsen und Steuern 75 Millionen Euro, schrieb die “Wirtschaftswoche”.

Holcim-Chef Fontana: ‘Keine Intervention gegen Lafont’

PARIS/ZÜRICH – Der Holcim -Chef Bernard Fontana bestreitet, am Stuhl seines ursprünglich geplanten Nachfolgers Bruno Lafont an der Spitze des Zementriesen Holcim-Lafarge gesägt zu haben. “Ich habe nicht speziell interveniert, um ihn zu destabilisieren”, sagte Fontana der französischen Zeitung “Journal du Dimanche”.

Korruptionsvorwürfe gegen Bilfinger – FIFA: Kein Einfluss auf Vergabe

MANNHEIM/BERLIN (dpa-AFX) – Der Baukonzern Bilfinger soll für ein Projekt der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien hohe Bestechungsgelder gezahlt haben. Die mehr als 20 Millionen Euro, mit denen dem Anschein nach ein Großauftrag gesichert werden sollte, seien über die Bilfinger-Tochter Mauell geflossen. Dies berichtete die “Bild am Sonntag”. Laut der Zeitung gingen die illegalen Zahlungen an brasilianische Lokalpolitiker und Verantwortliche des Fußball-Weltverbandes FIFA.

Saint-Gobain-Chef will Bedenken wegen Sika-Übernahme zerstreuen

BERN – Der Chef des französischen Konzerns Saint-Gobain , Pierre-André de Chalendar, wehrt sich erneut gegen Behauptungen, die Übernahme von Sika durch Saint-Gobain könnte dem Schweizer Bauchemie-Spezialist schaden. Dass Sika wächst, sei auch im Interesse von Saint-Gobain.

Vakuumpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum hält Ausschau nach Zukäufen

BERLIN (dpa-AFX) – Der Vakuumpumpenhersteller will sein Wachstum auch durch Zukäufe ankurbeln. “Einem passenden Übernahmeobjekt wären wir nicht abgeneigt”, sagte Unternehmenschef Manfred Bender der “Welt am Sonntag”. “Finanziell wäre das bei unserer gegebenen Bilanzstärke ohne Weiteres darstellbar.”

Daimler weitet Zusammenarbeit mit chinesischem Partner aus

STUTTGART – Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler verstärkt die Partnerschaft mit dem chinesischen Hersteller BAIC Motor. Beide Seiten unterzeichneten eine Vereinbarung zur engen Zusammenarbeit im Finanz- und Leasing-Geschäft, wie Daimler am Sonntag mitteilte. Dabei steigen die Chinesen im Zuge einer Kapitalerhöhung mit einer Beteiligung von 35 Prozent bei der Daimler-Tochter Mercedes-Benz Leasing Co. ein. Die zuständigen Behörden müssen dem Deal noch zustimmen.

Audi-Chef: ‘Sportlicher Wettstreit’ mit BMW spornt an

INGOLSTADT/PASSAU – Im Wettkampf um die Oberklasse sieht Audi -Chef Rupert Stadler das Kräftemessen mit dem Branchenprimus und bayerischen Nachbarn BMW sportlich. “Einer von beiden wird die Nase vorne haben”, sagte der Manager der “Passauer Neuen Presse” (Samstag). Er werde die Herausforderung des neuen BMW-Chefs Harald Krüger, der bei den Münchnern im Mai das Steuer von Norbert Reithofer übernimmt, annehmen: “Willkommen, Herr Kollege, zum sportlichen Wettstreit!” Audi liefert sich mit BMW und Mercedes-Benz seit langem ein hartes Ringen um die Spitze im weltweiten Markt für Nobelautos.

ROUNDUP: Rewe-Chef winkt bei übrigen Kaiser’s-Tengelmann-Märkten ab

KÖLN/BERLIN – Bei der umstrittenen Übernahme der Supermärkte von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka will der Erzrivale Rewe nicht den Steigbügelhalter spielen. Rewe-Chef Alain Caparros erteilte einer möglichen Beteiligung an einem solchen Deal, der Edeka den Zugriff auf etwa drei Viertel der bundesweit 451 Kaiser’s-Tengelmann-Märkte sichern könnte, eine Absage. “Wir werden nicht den Ausputzer spielen, damit Edeka seine Pläne verwirklichen kann”, sagte der Chef der Kölner Rewe-Gruppe dem Berliner “Tagesspiegel” (Sonntag).

‘HB’: Erste Lizenz für islamische Bank in Deutschland

BERLIN/FRANKFURT – Zum ersten Mal in Deutschland hat einem Bericht zufolge eine Bank eine Lizenz erhalten, deren Geschäfte nach den Regeln des islamischen Finanzwesens ablaufen. Die Aufsichtsbehörde Bafin habe die Kuveyt Türk Bank AG voll zugelassen, schreibt das “Handelsblatt” (Montag) – nach Informationen der Zeitung eine Premiere in der deutschen Bankenbranche. Das Institut mit Hauptsitz in der türkischen Metropole Istanbul hatte bereits vor einigen Jahren eine Filiale in Mannheim eröffnet und angekündigt, sobald wie möglich eine Lizenz als Vollbank bekommen zu wollen. 2015 wolle das Geldhaus nun auch in Frankfurt, Berlin und Köln starten.

^
Weitere Meldungen:

– Umfrage: Mehrheit hält Piloten-Streik für unverhältnismäßig
– Chemie-Gewerkschaft fordert im Tarifstreit ‘ernsthaftes Angebot’
– Burger-King-Lizenznehmer Yi-Ko benennt sich um
– US-Fahrdienst-Vermittler Uber glaubt weiter an Zukunft in Deutschland
– Auch Daimler will Integration von Google-Android-Geräten verbessern
– Studie: Online-Handel kühlt sich in einigen Bereichen ab
– Flugbetrieb bei Lufthansa nach Piloten-Streik weitgehend normal
– Verkehrsverbünde vergeben Auftrag für Rhein-Ruhr-Express
– Presse: Universal Music will weniger Gratis-Musik bei Spotify
– Nordic Yards treiben Umbau zu Ingenieursdienstleister voran
°

Kundenhinweis:
ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/mne


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...