AGENTURMELDUNGEN

17:59 | 05.08.2020
Immobilieninvestor Patrizia hält an Prognose fest – Aktienkurs steigt

AUGSBURG (dpa-AFX) – Der Immobilieninvestor Patrizia hat seinen Ausblick auf 2020 bestätigt. So geht das Unternehmen weiter von einem operativen Ergebnis von 100 bis 140 Millionen Euro aus, wie das Unternehmen am Mittwoch bei der Vorlage endgültiger Zahlen in Augsburg mitteilte.

Im Juli hatte Patrizia verkündet, dass der SDax -Konzern im ersten Halbjahr einen operativen Gewinn von rund 74 Millionen Euro erzielt habe, nach 79 Millionen Euro im Vorjahr. Das lag an geringeren leistungsabhängigen Gebühren als im Vorjahreszeitraum, teilte Patrizia am Mittwoch mit. Weiter erklärte das Unternehmen, dass die verwalteten Mittel um 2,3 Prozent auf 45,5 Millionen Euro gestiegen seien.

Die Verwaltungsgebühren lagen im ersten Halbjahr mit 96,1 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahreswert. Die Transaktionsgebühren stiegen von 12,1 Millionen Euro auf 20,3 Millionen Euro, weil die Kunden weltweit mehr Kapital bewegten. Die leistungsabhängigen Gebühren lagen bei 54,6 Millionen Euro, deutlich weniger als die 64,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

An der Börse kamen die Neuigkeiten gut an. der Kurs der Patrizia-Aktie legte in einer ersten Reaktion bei L&S um mehr als zwei Prozent zu./fba/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

04:50 Uhr | 27.09.2020
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum


04:50 Uhr | 27.09.2020
dpa-AFX KUNDEN-INFO: ...


21:37 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP 3: ...


21:18 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP: Deutsche-Bank-Manager ...


21:04 Uhr | 26.09.2020
ROUNDUP: 2507 ...