AGENTURMELDUNGEN

18:44 | 19.09.2019
Klima-Proteste begleiten Koalitionsausschuss

BERLIN (dpa-AFX) – Demonstranten haben die wohl entscheidenden Beratungen über die Klimastrategie der Bundesregierung am Donnerstagabend lautstark begleitet. Zu Beginn des Koalitionsausschusses skandierten sie vor dem Kanzleramt “Was ihr vorhabt, reicht noch nicht”, außerdem gab es Buh-Rufe und Pfiffe. Demonstranten der Protest-Organisation Campact forderten “Taten statt Worte” und zeigten der Bundesregierung symbolisch die “rote Klimakarte”. Zuvor hatte auch Greenpeace vor dem Kanzleramt protestiert.

Dort wollten die Spitzen von Union und SPD mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Kompromisse bei Kernpunkten wie einem Preis für den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen beim Autofahren und Heizen aushandeln. Am Freitag soll die Klimastrategie nach einer Sitzung des Klimakabinetts unter Führung Merkels der Öffentlichkeit vorgestellt werden./tam/bk/cct/hoe/ted/DP/stw


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

11:49 Uhr | 27.02.2020
Aston Martin tiefer in Verlustzone ...


11:49 Uhr | 27.02.2020
VIRUS: UN fordern Kampf gegen ...


11:48 Uhr | 27.02.2020
VIRUS/DIHK schlägt Alarm: ...


11:47 Uhr | 27.02.2020
ROUNDUP: Italiens Geschäftsklima ...


11:43 Uhr | 27.02.2020
Aktien Frankfurt: Ausverkauf wegen ...