AGENTURMELDUNGEN

18:52 | 14.02.2018
Merkel warnt SPD vor Kurswechsel in Haushalts-und Finanzpolitik

DEMMIN (dpa-AFX) – CDU-Chefin Angela Merkel hat die SPD vor einem Kurswechsel in der Haushalts- und Finanzpolitik gewarnt. Merkel sagte beim politischen Aschermittwoch der CDU Mecklenburg-Vorpommerns in Demmin, wenn die Sozialdemokraten das Finanzministerium besetzten, würden die Unions-Haushälter noch mehr aufpassen müssen, dass Deutschland nicht neue Schulden mache auf dem Rücken nachfolgender Generationen. Sie sei aber davon überzeugt, dass es gelinge, auch künftig keine neuen Schulden zu machen.

Merkel betonte, die Union habe bei den Koalitionsverhandlungen mit der SPD durchgesetzt, dass die Bürger bei Rekord-Steuereinnahmen entlastet und nicht belastet würden. Sie verstehe Sorgen in der CDU angesichts des Verlustes des Finanzministeriums, sagte die Kanzlerin. Sie verwies aber darauf, dass die CDU bei einer neuen großen Koalition künftig das Wirtschaftsministerium besetze. Sie sei ein wenig verwundert, dass das nichts mehr zähle. Die CDU werde aus dem Wirtschaftsministerium wieder eine Stätte machen, in der man stolz sei auf Ludwig Erhard. Erhard war legendärer Wirtschaftsminister und gilt als Vater des “Wirtschaftswunders” nach dem Zweiten Weltkrieg./bk/sam/hoe/DP/edh


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:37 Uhr | 14.08.2018
WOCHENVORSCHAU: Termine bis 28. ...


17:36 Uhr | 14.08.2018
TAGESVORSCHAU: Termine am 15. ...


17:18 Uhr | 14.08.2018
WDH/ROUNDUP: 'Modellstädte' ...


17:14 Uhr | 14.08.2018
Genuas Bürgermeister: Mindestens ...


17:10 Uhr | 14.08.2018
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von ...