AGENTURMELDUNGEN

14:52 | 13.06.2018
Stralsunder Sundair kauft zwei Air-Berlin-Maschinen

STRALSUND (dpa-AFX) – Die junge Stralsunder Fluggesellschaft Sundair hat ihre Flotte auf vier Maschinen verdoppelt. Das Unternehmen habe zwei frühere Maschinen der Air-Berlin-Gruppe gekauft, teilte Geschäftsführer Marcos Rossello am Mittwoch mit. Zum Kaufpreis machte das Unternehmen keine Angaben. Sundair fliegt seit 2017 von Kassel und Berlin-Tegel mit zwei geleasten Maschinen Ferienziele in Europa und Ziele in Nordafrika an. Eine der neuen Maschinen soll ab Herbst von Berlin-Schönefeld abheben. Die zweite Maschine soll ab September starten, von welchem Flughafen sei aber noch offen.

Aufgrund der hohen Nachfrage am Markt werde die erste Maschine vorerst noch im Air-Berlin-Look mit roten Bauch abheben. Sie solle zu einem späteren Zeitpunkt in Sundair-Farben lackiert werden. Die Fluggesellschaft wurde im Frühjahr 2016 gegründet. Im Herbst stieg der Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen in die Airline ein. Sie beschäftigt eigenen Angaben zufolge rund 160 Mitarbeiter, davon etwa 20 in Stralsund./mrt/DP/edh


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:18 Uhr | 23.10.2018
Deutschland: Erzeugerpreise ziehen ...


07:55 Uhr | 23.10.2018
Ölpreise geben leicht nach


07:37 Uhr | 23.10.2018
dpa-AFX Börsentag auf einen ...


07:35 Uhr | 23.10.2018
OECD: Globaler Rohstoffverbrauch ...


07:32 Uhr | 23.10.2018
OTS: Wirecard AG / Wirecard ...