AGENTURMELDUNGEN

21:15 | 02.03.2021
US-Anleihen legen im späten Handel moderat zu – Rendite zehnjähriger Bond sinkt

NEW YORK (dpa-AFX) – US-Staatsanleihen haben am Dienstag überwiegend nach anfänglichen Kursverlusten moderat zugelegt Die Renditen gaben nach. Der Terminkontrakt für zehnjährige Staatsanleihen (T-Note-Future) legte im späten Handel um 0,13 Prozent auf 133,59 Punkte zu. Die Rendite fiel auf 1,415 Prozent.

An den Märkten scheint die Angst vor stark steigenden Inflationsraten etwas in den Hintergrund getreten zu sein. In der vergangenen Woche war der Effektivzins zehnjähriger US-Bonds noch bis auf 1,55 Prozent gestiegen. Hintergrund war das beabsichtigte Konjunkturpaket der US-Regierung in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar, das die Wachstums- und Inflationserwartungen hat steigen lassen./ck/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...