AGENTURMELDUNGEN

0:12 | 26.05.2020
Wirecard verschiebt Vorlage der Konzernbilanz

ASCHHEIM B. MÜNCHEN (dpa-AFX) – Der Zahlungsdienstleister Wirecard verschiebt die Vorlage seiner Konzernbilanz. Die Veröffentlichung finde nun am 18. Juni statt, teilte das Unternehmen am späten Montagabend mit. Ursprünglich hatte die Vorlage am 04. Juni erfolgen sollen. Wegen der Verschiebung verlegt Wirecard zudem die Hauptversammlung auf den 26. August.

Hintergrund der Verzögerung sei eine Mitteilung des Wirtschaftsprüfers Ernst & Young, dass noch nicht alle Prüfungshandlungen abgeschlossen worden seien, hieß es weiter. Im Rahmen der abgeschlossenen Teile der Prüfungshandlungen seien Wirecard bisher keine wesentlichen Feststellungen bekannt gemacht worden. Mit wesentlichen Änderungen der im Februar veröffentlichten Eckdaten sei nicht zu rechnen./he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...