TOP-STORIES

16:34 | 10.01.2018
Abstufungen: United Internet und Drillisch fallen von Rekordhochs zurück

Abstufungen durch das Investmenthaus Kepler Cheuvreux haben am Mittwoch die Aktien der Telekomunternehmen United Internet und Drillisch belastet. Sie sind mit minus 2,32 Prozent auf 57,98 Euro beziehungsweise einem Verlust von 3,19 Prozent auf 69,75 Euro unter den größten Verlierern im TecDAX.

Auf den aktuellen Kursniveaus hätten die Aktien nur noch wenig Aufwärtspotenzial, begründete Analyst Martin Jungfleisch seine Abstufung von “Buy” auf “Hold”. Grundsätzlich traut er beiden aber eine Fortsetzung ihrer Rekordrally zu. Das Ziel für United Internet hob er von 58 auf 61 Euro an, das für Drillisch von 68 auf 74 Euro.

Erst am Vortag hatten United Internet bei 59,80 Euro und Drillisch bei 72,35 Euro Bestmarken erklommen. Im Mai 2017 hatte United Internet die Übernahme von Drillisch angekündigt. United-Internet-Chef Ralph Dommermuth schmiedete damit eine starke vierte Kraft im deutschen Markt. Seither ist der Marktwert beider Unternehmen um insgesamt 7,7 Milliarden Euro gestiegen. (dpa-AFX / Eig. Ber.)

Foto © Drillisch


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...