TOP-STORIES

11:29 | 18.06.2020
Online-Boom: Zalando-Aktie weiter auf Rekordkurs

Überraschend optimistische Aussagen zum Geschäft im zweiten Quartal treiben Zalando am Donnerstag wieder in Richtung Rekordhoch. Am Mittwochvormittag gewann der Titel des Internet-Modehändlers rund sechs Prozent  und stieg damit auf 63,80 Euro, nachdem der Kurs in der Spitze um fast acht Prozent hochgeschnellt war.

Der Internet-Modehändler rechnet mitten in der Corona-Krise mit deutlichen Zuwächsen bei Umsatz und operativem Gewinn. Zalando gilt als Krisengewinner in Corona-Zeiten. Online-Einkäufe boomen. Experten gehen davon aus, dass sich dieser Trend nochmals verstärken wird.

Nach einem bereits starken ersten Quartal spiegele der jüngste Zwischenbericht von Zalando die Beschleunigung des Megatrends wider, der weg vom stationären Einzelhandel und hin zum Online-Handel gehe, kommentierte Analyst Mark Josefson vom Analysehaus Pareto Securities. Die Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 hätten die Rolle von Zalando in der Online-Welt von morgen klar gestärkt. Josefson hob sein Kursziel auf 72 Euro an.

Andere Analysten waren ebenfalls beeindruckt. Die Prognosen von Zalando für das zweite Quartal seien die seit längerem beeindruckendste Überraschung, die er gesehen habe, schrieb Analyst Christian Salis von der Privatbank Hauck & Aufhäuser und stufte die Titel von “Hold” auf “Buy” hoch mit neuem Kursziel 84 Euro. Sherri Malek von RBC hob das Kursziel auf 73 Euro an. Volker Bosse von der Baader Bank blieb bei 75 Euro und hält nach den “sehr starken Wachstumsindikationen” eine Anhebung der Jahresziele für möglich.

Am Vortag hatten die Zalando-Aktien bereits um zweieinhalb Prozent zugelegt im Sog hoher Kursgewinne des britischen Rivalen Boohoo , der mit seinen Quartalszahlen ebenfalls überzeugt hatte.

Die Zalando-Papiere hatten Mitte letzter Woche mit 66,02 Euro ein Rekordhoch erreicht und damit seit dem Corona-Krisentief bei 27,33 Euro Mitte März in weniger als drei Monaten um 142 Prozent zugelegt. Den Höhenflug nutzte vor wenigen Tagen auch Zalandos größter Aktionär aus Schweden: Kinnevik platzierte erneut Aktien und nahm damit rund 645 Millionen Euro ein. (dpa-AFX / Eig. Ber.)

Foto © Zalando


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:30 Uhr | 10.07.2020
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:18 Uhr | 10.07.2020
Aktien New York Schluss: Dow über ...


21:36 Uhr | 10.07.2020
Airbag-Problem: Fiat Chrysler ruft ...


21:21 Uhr | 10.07.2020
Streit um EU-Aufbaufonds: ...


21:13 Uhr | 10.07.2020
US-Anleihen: Teils deutlich ins ...