TOP-STORIES

15:32 | 08.10.2018
Bayer-Aktie an der DAX-Spitze: Anleger hoffen auf Glyphosat-Vergleich

Anleger von Bayer haben nach einer Studie des US-Analysehauses Bernstein Research neue Hoffnung auf eine baldige Lösung im Glyphosat-Streit. Die Aktie des Pharma- und Agrarchemiekonzern führt mit einem Kursplus von über zwei Prozent die Gewinnerliste im DAX an.

Die Analysten stufen die Aktie nach einem Gespräch mit einem Experten für Umwelt- und Prozessrisiken unverändert mit “Outperform” und einem Kursziel von 89 Euro ein – und äußerten sich dabei auch zu den Aussichten im Rechtsstreit um die Unkrautvernichter der US-Neuerwerbung Monsanto.

Analyst Gunther Zechmann rechnet damit, dass Bayer in der Auseinandersetzung einem Vergleich zustimmen und die Rechtsstreitigkeiten damit beiseite legen könnte. Sollte Bayer im Rahmen dessen eine Summe von angenommenen 5 Milliarden US-Dollar aushandeln, hält er angesichts des bereits eingearbeiteten Abschlags bei den DAX-Papieren einen Kurssprung von etwa 20 Prozent für möglich. (dpa-AFX)

Foto © Bayer


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

08:59 Uhr | 20.02.2019
Aktien Asien: Kurse legen zu


08:57 Uhr | 20.02.2019
Deutsche Elektroindustrie ...


08:34 Uhr | 20.02.2019
Mehr Geld für Beschäftigte in ...


08:32 Uhr | 20.02.2019
Stromversorgung in ...


08:31 Uhr | 20.02.2019
OTS: Peter Pane / Paniceus wächst ...