TOP-STORIES

11:23 | 08.01.2021
Chipaktien obenauf: Infineon-Konkurrent STMicro übertrifft Erwartungen

Der Halbleiterhersteller STMicroelectronics hat im Schlussquartal deutlich mehr Geschäft gemacht als zuvor gedacht. Der Umsatz habe bei 3,24 Milliarden US-Dollar gelegen und damit gut ein Fünftel höher als im Vorquartal, teilte der Infineon-Konkurrent am Freitag in Genf auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Zuletzt hatte das Unternehmen eine Spanne von bis zu knapp 3,1 Milliarden Dollar Erlös in Aussicht gestellt.

Die Marktdynamik sei bedeutend besser gewesen als erwartet, sagte Vorstandschef Jean-Marc Chery. Vor allem hätten Chips für Konsumentengeräte wie Smartphones und Tablets und Halbleiter für die Autoindustrie dazu beigetragen. Detaillierte Zahlen zum Quartal und für das Gesamtjahr will der Konzern am 28. Januar vorlegen.

Die Aktie des Konzerns stieg in Paris auf ein Rekordhoch, zuletzt lag sie noch 4,1 Prozent im Plus. Damit machte sie auch den Durchhänger aus dem Dezember wieder wett, als schwächere Mittelfristaussichten dem Kurs einen ordentlichen Dämpfer versetzt hatten. Kurzfristig sei der Trend sehr positiv, schreibt JPMorgan-Analyst Sandeep Deshpande in einer aktuellen Studie.

Die gesamte Halbleiterbranche befindet sich vor dem Wochenende weiter im Aufwind, zu verdanken auch starken Zahlen des südkoreanischen Tech-Riesen Samsung und einer optimistischen Umsatzprognose des US-Halbleiterspezialisten Micron Technology. Auch die Infineon-Papiere konnten von der guten Stimmung profitieren und schwangen sich mit einem Plus von über 6 Prozent an die Spitze des deutschen Leitindex Dax auf. (dpa-AFX / Eig. Ber.)

Foto © Infineon


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:39 Uhr | 22.01.2021
WOCHENVORSCHAU: Termine bis 05. ...


17:39 Uhr | 22.01.2021
TAGESVORSCHAU: Termine am 25. ...


17:37 Uhr | 22.01.2021
Corona: Mehr als 20 Länder als ...


17:35 Uhr | 22.01.2021
ROUNDUP: Tui-Belegschaft schrumpft ...


17:31 Uhr | 22.01.2021
Medien: Belgien verbietet alle ...