TOP-STORIES

12:58 | 09.01.2018
Großaufträge aus den USA: Erholung der Nordex-Aktie nimmt Fahrt auf

Großaufträge aus den USA haben der Erholung der Aktien des Herstellers von Windkraftanlagen Nordex am Dienstag zusätzlichen Schwung verliehen.

Die in den vergangenen Monaten arg gebeutelten Papiere gewannen um die Mittagszeit deutlich an Wert und kosteten zwischenzeitlich wieder mehr als 10 Euro – erstmals seit Oktober. Zuletzt notierten sie noch mit 2,94 Prozent im Plus bei 9,934 Euro.

Im Dezember bestellten zwei große Energieversorger insgesamt drei Windparks mit insgesamt 263 Turbinen, wie das TecDAX-Unternehmen nun mitteilte. Das entspreche einer installierten Leistung von rund 820 Megawatt. Die Lieferung werde im Sommer 2018 beginnen.

Seit dem Mehrjahrestief bei 7,09 Euro im November haben sich die Aktien nun um mehr als 40 Prozent erholt. Längerfristig bleibt das Bild aber trüb: Ende 2015 hatten die Papiere noch fast 34 Euro gekostet. Wegen eines schwierigen Marktumfeldes für die Windenergiebranche hatte das Unternehmen in den vergangenen Jahren bei den eigenen Prognosen immer wieder zurückrudern müssen. (dpa-AFX / Eig. Ber.)

Foto © Nordex


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

10:39 Uhr | 22.01.2018
AKTIE IM FOKUS: Steinhoff mit ...


10:36 Uhr | 22.01.2018
ROUNDUP: Sanofi will Bioverativ ...


10:17 Uhr | 22.01.2018
OTS: Mey GmbH & Co. KG / Mey ...


10:15 Uhr | 22.01.2018
ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel ...


09:56 Uhr | 22.01.2018
AKTIE IM FOKUS: Richemont-Offerte ...