TOP-STORIES

10:57 | 31.10.2018
Gute Branchenvorgaben: Infineon thront an der DAX-Spitze

Die Aktie von Infineon erhält zur Wochenmitte deutliche Unterstützung von den Branchenkollegen in den USA, die an der New Yorker Börse deutliche Kursgewinne verzeichneten. Im frühen Xetra-Handel kletterten die Papiere des Chipherstellers um 4,7 Prozent auf 17,87 Euro, womit sie der beste DAX-Wert waren.

Sie steuern damit nach etwa einer Woche wieder auf die Marke von 18 Euro zu. Börsianer blickten bei der Suche nach einem Kurstreiber über den großen Teich. Am Vorabend waren in New York die Aktien großer Chipkonzerne besonders gefragt.

Ein optimistischer Kommentar zum Kurspotenzial beim US-Unternehmen Nvidia sorgte allgemein für neue Fantasie bei den Branchenwerten, hieß es in New York. Allen voran waren die betreffenden Papiere von Nvidia an der Technologiebörse Nasdaq um fast 10 Prozent angezogen, nachdem die Experten von JPMorgan für die Papiere des Grafikchip-Spezialisten nach zuletzt schwacher Kursentwicklung wieder deutliches Kurspotenzial sehen.

Als Stütze hinzu kamen am Mittwoch erfreuliche Zahlen von Dialog Semiconductor. Der Gewinn des Chipentwicklers und die Umsatzprognose für das letzte Jahresviertel hätten über den Erwartungen gelegen, urteilte Analyst Andrew Gardiner in einer Studie zu Dialog. Die Aktien zogen im SDAX um 7,2 Prozent auf 22,83 Euro an, das ist das höchste Niveau seit Ende März. (dpa-AFX / Eig. Ber.)

Foto © Infineon


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:30 Uhr | 13.11.2018
Weber bestätigt Brexit-Einigung: ...


22:55 Uhr | 13.11.2018
Italien weicht nicht von ...


22:36 Uhr | 13.11.2018
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


21:35 Uhr | 13.11.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...


21:31 Uhr | 13.11.2018
Spahn für Abbruch der ...