TOP-STORIES

11:08 | 19.06.2017
Schnelle Lieferung: Delivery Hero will fast eine Milliarde einsammeln

Der Essens-Lieferdienst Delivery Hero peilt bei seinem Börsengang ein Gesamtvolumen von fast einer Milliarde Euro an. Dafür müssten die rund 39 Millionen Aktien der Rocket-Internet-Beteiligung allerdings am oberen der vorgesehenen Preisspanne von 22 und 25,50 Euro platziert werden.

Die Details zu dem Börsengang kommen auch bei den Aktionären von Rocket Internet, das 35 Prozent der Anteile an Delivery Hero hält, gut an. Im frühen Handel sprangen die Papiere der Beteiligungsgesellschaft für Start-ups um über vier Prozent auf 20,38 Euro an, kamen danach jedoch wieder etwas zurück.

Die Kasse würde bei diesem Börsengang kräftig klingeln. Bei einer Platzierung zu 25,50 Euro würde das Volumen 996 Millionen Euro betragen.

Altaktionäre wollen sich dabei von bis zu knapp 20,1 Millionen Anteilen trennen. Zudem sollen 18,95 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung am Markt platziert werden. Dieses Geld fließt dem Unternehmen für den Ausbau des Geschäfts zu. Gemessen an der Preisspanne werden dies zwischen 417 Millionen Euro und 483 Millionen Euro sein.

Delivery Hero hatte den Börsengang bereits Anfang Juni angekündigt und jetzt die Details genannt. Die Papiere sollen erstmals am 30. Juni gehandelt werden. Die Notierung soll am regulierten Markt in Frankfurt erfolgen. Das eröffnet Delivery Hero später grundsätzlich auch die Aufnahme in einen Index der DAX-Familie. (dpa-AFX / Eig. Ber.)

Foto © Delivery Hero


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:43 Uhr | 28.06.2017
Beteiligungsgesellschaft will ...


23:29 Uhr | 28.06.2017
Großbanken meistern ...


23:05 Uhr | 28.06.2017
Guterres und Tillerson diskutieren ...


22:51 Uhr | 28.06.2017
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:24 Uhr | 28.06.2017
Aurubis will Umbau ohne ...