UNTERNEHMENSNEWS

1:20 | 24.02.2021
Business Wire News: Additive Manufacturer Green Trade Association stellt neue Mitglieder vor


24.02.2021 / 01:20

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.


Acht weitere Organisationen verpflichten sich zur Förderung der Nachhaltigkeit im 3D-Druck

HOLLYWOOD, Florida --(BUSINESS WIRE)--24.02.2021--

Die Additive Manufacturer Green Trade Association (AMGTA), ein globaler Branchenverband, der gegründet wurde, um die ökologischen Vorteile der additiven Fertigung (3D-Druck oder Additive Manufacturing bzw. kurz AM) zu fördern, hat heute den Beitritt von acht weiteren namhaften AM-Organisationen bekannt gegeben, die Nachhaltigkeit im 3D-Druck vorantreiben möchten. Damit steigt die Anzahl der Mitglieder auf zwanzig.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210223006200/ de/

[Final_Pres]

Neues Gründungsmitglied ist ExOne, ein Pionier und Weltmarktführer für industrielle 3D-Drucksysteme auf Basis der 3D-Drucktechnologie, die als Binder Jetting bekannt ist. Als Gründungsmitglied gesellt sich ExOne zu den bestehenden Gründungsmitgliedern Sintavia, LLC, einem Entwickler und 3D-Druckunternehmen für eine neue Generation von Komponenten für Flugzeuge und Trägerraketen, Taiyo Nippon Sanso Corporation (eine der operativen Gesellschaften der Nippon Sanso Holdings Corporation), einem Lieferanten von stabilen Industriegasen für eine Vielzahl globaler Branchen, und QC Laboratories, Inc., einem fortschrittlichen Labor für zerstörungsfreie Prüfungen mit Schwerpunkt auf AM-Komponenten. Diese vier Mitbegründer werden die strategische Ausrichtung der AMGTA festlegen, Aufsicht über Governance-Themen einnehmen und zukünftige Forschungsprojekte prüfen, über die Mitglieder abstimmen können.

Die folgenden Unternehmen treten der AMGTA als neue teilnehmende Mitglieder bei: BASF 3D Printing Solutions, ein Anbieter von 3D-Drucklösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der additiven Fertigung unter der Marke Forward AM; DyeMansion, der weltweit führende Anbieter von automatisierten Nachbearbeitungs-Workflows für den industriellen Polymer-3D-Druck; das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik (ILT), eines der weltweit führenden Forschungsinstitute im Bereich der laserbasierten additiven Fertigung; HP, Inc. , ein weltweit führender Anbieter von 3D-Druck- und digitalen Fertigungslösungen für eine nachhaltige Produktion; Rusal America, eine Tochtergesellschaft von Rusal, dem weltweit führenden Hersteller von kohlenstoffarmem Aluminium; TRUMPF, eines der weltweit führenden Unternehmen für Werkzeugmaschinen, Lasertechnologie und additive Fertigung für industrielle Anwendungen; sowie 6K, ein führender Metallpulverhersteller, der mit seiner UniMelt(R)-Plattform einen neuen 'grünen' Standard für den AM-Bereich setzt, indem er nachhaltige Quellen als Rohstoff für die Premium-Pulverproduktion nutzt.

Diese neuen Mitglieder stoßen zu den folgenden bestehenden teilnehmenden Mitgliedern: AMEXCI AB, eine Anlaufstelle für die Zukunftssicherung der nordischen Industrien, welche die Einführung von Technologien für additive Fertigung vorantreibt; Danish AM Hub, Dänemarks zentrale Anlaufstelle für das Ökosystem der additiven Fertigung; EOS, der weltweit führende Technologielieferant für den industriellen 3D-Druck mit Metallen und Polymeren; GE Additive, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich des additiven Designs und der additiven Fertigung, einem bahnbrechenden Prozess, der die Kraft und das Potenzial hat, Unternehmen zu transformieren; Materialise, das Rückgrat des 3D-Drucks, das drei Jahrzehnte an Erfahrung in wegweisende Softwarelösungen und Dienstleistungen einfließen lässt; das National Manufacturing Institute Scotland, eine Gruppe von industriegeführten F& E-Einrichtungen für die Fertigung mit dem Ziel, Kompetenzen, Produktivität und Innovation in Schottland zu verbessern; Siemens Digital Industries Software, ein Förderer von Veränderungen bei Entwicklung, technischer Planung und Fertigung mithilfe seines Digital-Enterprise-Portfolios Xcelerator; SLM Solutions Inc., der führende Anbieter von industriellen Metall-3D-Druckmaschinen, der sich auf die additive Fertigung mit Metallen und Multilasertechnologie konzentriert; sowie Stryker, eines der weltweit führenden Medizintechnikunternehmen.

'Ich freue mich, ExOne offiziell als neues Gründungsmitglied der AMGTA willkommen zu heißen, ebenso wie jede andere unserer neuen teilnehmenden Mitgliedsorganisationen', sagte Sherry Handel, Executive Director der AMGTA. 'Ihr Bekenntnis zur Unterstützung des Auftrags unseres Branchenverbands stellt die AMGTA für weiteres Wachstum auf und hilft mit, neue Forschungsprojekte zur Nachhaltigkeit in der additiven Fertigung zu finanzieren. Ich freue mich darauf, mit all unseren Mitgliedern zusammenzuarbeiten und die AMGTA als Schlüsselressource der Branche auszubauen, um Nachhaltigkeit in der AM-Branche im laufenden Jahr und darüber hinaus voranzutreiben.'

Über die AMGTA

Die AMGTA wurde im November 2019 ins Leben gerufen, um die ökologischen Vorteile der additiven Fertigung (3D-Druck oder Additive Manufacturing bzw. kurz AM) gegenüber herkömmlichen Fertigungsmethoden zu propagieren. Die AMGTA ist eine nicht gewerbliche, unabhängige Organisation, die jedem Hersteller oder Interessenvertreter in der additiven Fertigung offensteht, der bestimmte Kriterien im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit von Produktion oder Prozessen erfüllt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

[CT]

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news /home/20210223006200/de/

Kontakt:
Sherry Handel
+1 954 308 0888
www.amgta.org



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Business Wire Pressemitteilung via mecom Mediensatellit
Schlagwort(e): Sonderthemen

24.02.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1170627  24.02.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1170627&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

04:50 Uhr | 28.02.2021
dpa-AFX KUNDEN-INFO: ...


04:50 Uhr | 28.02.2021
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum


19:05 Uhr | 27.02.2021
Hunderte demonstrieren in Dublin ...


18:46 Uhr | 27.02.2021
ROUNDUP: Kreuzfahrtschiff 'Odyssey ...


18:44 Uhr | 27.02.2021
ROUNDUP: Corona-Krise: Österreich ...