UNTERNEHMENSNEWS

11:40 | 14.01.2021
Business Wire News: Veeva wird die erste Aktiengesellschaft, die in eine gemeinnützige Gesellschaft umgewandelt wird


14.01.2021 / 11:40

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.


Veeva richtet die Rechtscharta auf die langfristige Sichtweise und das Engagement des Unternehmens gegenüber allen Stakeholdern aus, einschließlich Kunden, Mitarbeitern und Aktionären

Der Vorschlag wird schnell angenommen, da Veeva breite Unterstützung für die Führung im Stakeholder-Kapitalismus erhält

BARCELONA, Spanien --(BUSINESS WIRE)--14.01.2021--

Veeva Systems (NYSE: VEEV) gab bekannt, dass 99 % der stimmberechtigten Aktionäre mit überwältigender Mehrheit den Vorschlag des Unternehmens unterstützen, eine gemeinnützige Gesellschaft (PBC) zu werden, einschließlich der überwiegenden Mehrheit der größten Aktionäre von Veeva. Mit Zustimmung der Aktionäre wird Veeva am 1. Februar 2021 eine gemeinnützige Gesellschaft. Damit ist Veeva das erste börsennotierte Unternehmen und das größte Unternehmen, das jemals in eine PBC umgewandelt wurde.

Als PBC bleibt Veeva ein gewinnorientiertes Unternehmen, ist jedoch rechtlich dafür verantwortlich, die Interessen mehrerer Stakeholder, einschließlich Kunden, Mitarbeiter, Partner und Aktionäre, auszugleichen. Sie wird auch ihre Gründungsurkunde um einen gemeinnützigen Zweck erweitern, 'um die von ihr bedienten Branchen produktiver zu machen und qualitativ hochwertige Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen'.

Veeva ist ein wichtiger Technologiepartner der Biowissenschaftsbranche und engagiert sich für die Mission der Kunden, die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern. Dieser Schritt bringt die rechtliche Charta von Veeva mit dieser umfassenderen Mission und den Grundwerten des Unternehmens in Einklang, einschließlich des richtigen Handelns, des Kundenerfolgs und des Mitarbeitererfolgs.

'Wir haben immer im besten Interesse unserer Kunden, Mitarbeiter, Gemeinden und Aktionäre gearbeitet', sagte Peter Gassner, Gründer und CEO von Veeva Systems. 'Wir freuen uns, den wichtigen Schritt zu unternehmen, um dies in unsere Rechtscharta aufzunehmen, damit wir sicherstellen können, dass Veeva gegenüber allen Beteiligten auch in den kommenden Jahrzehnten rechenschaftspflichtig bleibt.'

Der Vorschlag von Veeva, seinen Verwaltungsrat freizugeben, wurde von den Aktionären nahezu einstimmig angenommen.

Was die Stakeholder von Veeva sagen:

'Veeva ist seit vielen Jahren ein Partner und engagiert sich zutiefst für den Erfolg von Dicerna und unsere Mission, innovative Behandlungen für Patienten in Not zu entwickeln', sagte Rob Ciappenelli, kaufmännischer Leiter bei Dicerna Pharmaceuticals, Inc. 'Wir freuen uns darauf, mit der kontinuierlichen Unterstützung von Veeva innovative Lösungen für Patientengemeinschaften bereitzustellen.'

'Ich bin stolz darauf, Teil eines Unternehmens zu sein, das einen breiteren Zweck und nicht nur Geldziele verfolgt', sagte Sayaka So, technischer Leiter bei Veeva Systems. 'Als Teil eines gemeinnützigen Unternehmens weiß ich, dass meine Beiträge dazu beitragen werden, die Welt positiv zu beeinflussen.'

'Die PBC-Umstellung von Veeva in Verbindung mit der jährlichen Zweckberichterstattung ist für US-amerikanische öffentliche Unternehmen wegweisend, um den Unternehmenszweck in die Tat umzusetzen', sagte Timothy Youmans, Lead-North America, EOS bei Federated Hermes. 'Dies ist ein großartiges Beispiel für einen Vorstand eines öffentlichen Unternehmens, der den Zweck der Einbeziehung von Stakeholdern und die Unternehmensführung im Interesse des langfristigen Werts und des gesellschaftlichen Nutzens in Einklang bringt.'

Weitere Informationen

Vernetzen Sie sich mit Veeva auf LinkedIn: linkedin.com/company/veeva-systems Folgen Sie @veeva_eu auf Twitter: twitter.com/veeva_eu

Über Veeva Systems

Veeva Systems Inc. ist der Marktführer im Bereich von Software auf Cloud-Basis für die internationale Life-Sciences-Branche. Veeva hat sich der Innovation, höchster Produktqualität und dem Kundenerfolg verpflichtet und betreut mehr als 950 Kunden, von den größten Pharmakonzernen der Welt bis hin zu neu gegründeten Biotechfirmen. Veeva hat seinen Hauptsitz in der San Francisco Bay Area und verfügt über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika. Weitere Informationen finden Sie unter veeva.com/eu.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich der Aussagen zu den erwarteten Auswirkungen und Vorteilen der Umwandlung von Veeva in eine gemeinnützige Gesellschaft in Delaware. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den bisherigen Leistungen von Veeva und den aktuellen Plänen, Schätzungen und Erwartungen des Unternehmens und stellen keine Erklärung dar, dass diese Pläne, Schätzungen oder Erwartungen verwirklicht werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stehen für die Erwartungen von Veeva zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Spätere Ereignisse könnten dazu führen, dass diese Erwartungen sich ändern, und Veeva lehnt jegliche Verpflichtung zu einer Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen in der Zukunft ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen, einschließlich potenziell negativer Reaktionen auf unsere Umwandlung in eine gemeinnützige Gesellschaft in Delaware. Zusätzliche Risiken und Unsicherheiten, die sich auf die Finanzergebnisse von Veeva auswirken könnten, sind unter den Überschriften 'Risikofaktoren' ('Risk Factors') und 'Stellungnahme und Analyse der Unternehmensleitung zur finanziellen Lage und den Geschäftsergebnissen' ('Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations') in der Einreichung des Unternehmens auf Formular 10-Q für den zum 31. Oktober 2020 zu Ende gegangenen Zeitraum enthalten. Diese ist auf der Website des Unternehmens unter veeva.com im Bereich für Investoren und auf der Website der SEC unter sec.gov verfügbar. Weitere Informationen zu potenziellen Risiken, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken könnten, werden in anderen Einreichungen enthalten sein, die Veeva gelegentlich bei der SEC vorlegt.

(R) 2021 Veeva Systems Inc., Alle Rechte vorbehalten. Veeva und das Veeva-Logo sind Marken von Veeva Systems Inc.

Veeva Systems Inc. besitzt andere eingetragene und nicht eingetragene Marken.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

[CT]

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news /home/20210114005458/de/

Kontakt:
Roger Villareal
Veeva Systems
925-264-8885
roger.villareal@veeva.com

Deivis Mercado
Veeva Systems
925-226-8821
deivis.mercado@veeva.com



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Business Wire Pressemitteilung via mecom Mediensatellit
Schlagwort(e): Sonderthemen

14.01.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1160631  14.01.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1160631&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

16:27 Uhr | 22.01.2021
Corona beschleunigt Strukturwandel ...


16:26 Uhr | 22.01.2021
ROUNDUP 3: USA und Russland wollen ...


16:23 Uhr | 22.01.2021
EU kündigt Reaktion auf ...


16:21 Uhr | 22.01.2021
Einnahmen der Rentenkasse auch im ...


16:20 Uhr | 22.01.2021
ROUNDUP 3: VW erwartet für 2020 ...