UNTERNEHMENSNEWS

20:37 | 28.02.2020
DGAP-News: Monument Mining Ltd. beginnt mit Explorationsbohrprogramm auf Goldprojekt Murchison in Western Australia

DGAP-News: Monument Mining Ltd. / Schlagwort(e): Research Update/Zwischenbericht
Monument Mining Ltd. beginnt mit Explorationsbohrprogramm auf Goldprojekt Murchison in Western Australia

28.02.2020 / 20:37
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



VANCOUVER, British Columbia. 28. Februar 2020. Monument Mining Limited Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ("Monument" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen mit einem 38 Bohrungen (insgesamt 4.580 Bohrmeter) umfassenden Bohrprogramm auf seinen sich zu 100 % in Unternehmensbesitz befindlichen Goldprojekten Burnakura und Gabanintha im australischen Bundesstaat Western Australia begonnen hat. Das Ziel des Programms ist, bestimmte Explorationsziele zu überprüfen, die durch geologische Interpretation der Datensammlung des letzten Jahres, der Bohrergebnisse der Vorjahre und strukturgeologischer Studien identifiziert wurden.
 

Das Hauptaugenmerk des Bohrprogramms liegt auf der Überprüfung von Ausläufern der vorliegenden hochgradigen Vererzung in Fallrichtung in den Lagerstätten Alliance, New Alliance und NOA in Monuments Projekt Burnakura, einschließlich des regionalen Ziels North of NOA7/8 ("NOA 9") und auf Yagahong in Monuments Projekt Gabanintha. Die Bohrungen werden in erheblich größeren Abständen zu den bestehenden Bohrungen niedergebracht, um eine wichtige Entdeckung zu machen, die unter Tage abgebaut werden könnte. Die im Jahr 2019 von Jun Cowan durchgeführte 3D-Strukturstudie, beschrieben in der Pressemitteilung vom 30. September 2019, wurde zur Präzisierung dieser Bohrziele verwendet. Dieses Bohrprogramm ist eine Fortsetzung des Bohrprogramms aus dem Jahr 2018. Eine Bohrung dieses Programms durchteufte in Alliance 1,3 m mit 26,8 g/t Au. Diese Bohrung wurde ab der vorkommenden Vererzung 170 m in Fallrichtung niedergebracht (Pressemitteilung vom 7. August 2018).
 

Darüber hinaus umfasst das Programm Aircore-Bohrungen (AC, Luftspülungsbohrungen) mit einer Gesamtlänge 920 m, um das Ziel NOA 9 zu überprüfen. Das Ziel NOA 9 ist ein wenig erkundetes Gebiet. Die Bohrungen zielen darauf ab, geologische Beweise dafür zu sammeln, ob die Vererzung des NOA-Lagerstättenclusters kontinuierlich ist und ob sich eine weitere Exploration lohnt, um das Potenzial für eine Wiederholung von NOA zu bewerten. NOA verfügt über Goldressourcen, die im NI 43-101 konformen technischen Bericht: "Updated Mineral Resource, Burnakura Project, Western Australia, Australia" (Aktualisierte Mineralressourcen, Burnakura-Projekt, Western Australia, Australien) definiert sind und von SRK Consulting im Juli 2018 erstellt wurde. In der Vergangenheit wurden dort über 149.000 Unzen Gold gefördert. NOA 9 wurde nie erkundet, daher ist die oben beschriebene potenzielle Vererzung von NOA 9 konzeptioneller Art und es ist ungewiss, ob eine weitere Exploration dazu führen wird, dass das Ziel als eine Mineralressource abgegrenzt wird.
 

Details des Bohrprogramms sind in Tabelle 1 dargestellt.
 

Tabelle 1: Details des Bohrprogramms
 

Bohrgebiet Bohrungen Meter
Burnakura, Erweiterung in Fallrichtung RC 12 3.080
Gabanintha, Erweiterung in Fallrichtung RC 3 580
Burnakura, regionales Ziel NOA 9 AC 23 920
Gesamt 38 4.580
 

Alle Abbildungen in dieser Meldung sind in der originalen englischen Pressemitteilung zu sehen.

Die Bohrungen werden etwa 20 Tage in Anspruch nehmen und Ende März abgeschlossen sein. Die Proben werden zur Analyse an das ALS-Labor geschickt. Die Ergebnisse werden voraussichtlich Ende April 2010 vorliegen und entsprechend bekannt gegeben.
 

Der Bohrauftrag wurde an Kennedy Drilling vergeben, die einen Schramm T685W Rotadrill einsetzen werden, um RC-Bohrungen (Reverse Circulation, Rückspülbohrungen) mit einer Gesamtlänge von 3.660 m und AC-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 920 m niederzubringen. Für alle Proben erfolgt die Analyse auf Gold und an ausgewählte Proben erfolgt eine Multielement-Analyse bei ALS Geochemistry, Malaga, Western Australia.
 

Burnakura - Erweiterung in Fallrichtung

Insgesamt sind 12 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 3.080 m geplant, um in Alliance (1.005 m), New Alliance (850 m) und NOA (1.225 m) die Ausdehnung der hochgradigen Vererzung in Fallrichtung zu überprüfen (Abbildung 1). Die Vererzung in Allianz hat eine starke lithologische Kontrolle und weist eine ausgeprägte hochgradige Kontinuität auf. Sie ist ein vielversprechendes Ziel für einen Untertageabbau. Die tiefste Bohrung des gesamten Programms ist für eine Endtiefe von 350 m geplant. Sie zielt auf die abtauchende NOA2-Vererzung, die zuvor mittels Untertageverfahren abgebaut wurde.


Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Draufsicht der in Burnakura geplanten Bohrungen
 

Gabanintha - Erweiterung in Fallrichtung

Insgesamt sind 3 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 580 m geplant, um die nach Nordwesten abtauchende Yagahong-Vererzung in Fallrichtung zu überprüfen (Abbildung 2).


Abbildung 2 zeigt: Yagahong - Schrägansicht mit Blick nach Nordwesten.
 

Regionales Ziel Burnakura NOA 9

Die AC-Bohrungen werden ungefähr 23 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 920 m umfassen. Sie wurden konzipiert, um das regionale Ziel NOA 9 zu überprüfen (Abbildung 3). Es ist geplant, die Bohrungen auf drei Ost-West-Linien mit einem Abstand von 250 m und 350 m und einem Abstand zwischen den Bohrungen von 40 m niederzubringen. Laut Planung sind die Bohrungen nach Westen geneigt. Das Ziel NOA 9 wurde von Dr. Warwick Crowe (siehe Pressemitteilung vom 8. November 2018) als eine von der Burnakura-Scherzone divergierende potenzielle nach NNW streichende Scherzone mit einem ähnlichen tektonischen Zusammenhang wie im NOA-Lagerstättentrend identifiziert.


Abbildung 3 zeigt: Draufsicht des Gebietes NOA mit den Ansatzpunkten der geplanten AC-Bohrungen.
 

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Roger Stangler, MEng, MAusIMM, MAIG, geprüft und genehmigt. Er ist gemäß NI43-101 eine fachkundige Person. Er wurde von Golder Associates Pty Ltd. beauftragt.
 

Über Monument Mining

Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Managementteam setzt sich für das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte, einschließlich des Kupfer-Eisen-Projekts Mengapur im malaysischen Bundesstaat Pahang und der Murchison-Goldprojekte im Gebiet Murchison in Western Australia, die Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra umfassen. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 198 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Monument Mining Limited
Richard Cushing, Investor Relations
Suite 1580 - 1100 Melville Street
Vancouver, BC, Canada V6E 4A6

Tel. +1-604-638 1661 Durchwahl 102
rcushing@monumentmining.com
www.monumentmining.com
 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de
 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



28.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


986817  28.02.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=986817&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:24 Uhr | 31.03.2020
Aktien New York Schluss: Schwach ...


22:14 Uhr | 31.03.2020
ROUNDUP/VIRUS: Banken Societe ...


21:45 Uhr | 31.03.2020
Bilfinger zieht Prognose zurück - ...


21:23 Uhr | 31.03.2020
VIRUS: Russland schickt ...


21:22 Uhr | 31.03.2020
VIRUS: Premier Johnson unter Druck ...