ORIGINAL RESEARCH

12:11 | 17.03.2017
Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG – von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Adler Modemärkte AG

Unternehmen: Adler Modemärkte AG
ISIN: DE000A1H8MU2

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 17.03.2017
Kursziel: 4,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: –
Analyst: Frank Laser

Marktumfeld sollte auch 2017 schwierig bleiben

Adler Modemärkte hat gestern den Geschäftsbericht 2016 vorgelegt, nachdem
das Unternehmen bereits vorläufige Zahlen und die Guidance für 2017
veröffentlicht hatte.

[Tabelle]

Umsatz und Profitabilität unter Vorjahr: In 2016 sank der Umsatz um 3,8%
auf 544,6 Mio. Euro. Flächenbereinigt war ein Minus von 4,6% zu
verzeichnen. Damit entwickelte sich Adler schlechter als der deutsche
Modehandel (-2%), was jedoch in erster Linie auf den Verlauf der ersten 9M
zurückzuführen ist. In Q4 konnte Adler in einem stabilen Marktumfeld mit
einem Umsatzplus von 1,3% auf 169,6 Mio. Euro marginal stärker wachsen als
der Wettbewerb.

Der hohe Fixkostenanteil führte im Gesamtjahr 2016 zu einem deutlichen
EBITDA-Rückgang von knapp 30%. In Q4 kehrte sich diese Hebelwirkung
hingegen um, zusammen mit ersten Erfolgen aus den
Effizienzsteigerungsmaßnahmen verbesserte sich das EBITDA dadurch im
Schlussquartal um 8,0% auf 31 Mio. Euro.

Free Cashflow deutlich erholt: Im Gesamtjahr erwirtschaftete Adler einen
Free Cashflow vor Finanzierungsleasing i.H.v. 11,4 Mio. Euro (2015: 2,9
Mio. Euro), woraus sich ein ausgeglichener FCF nach Finanzierungsleasing
i.H.v. 0,3 Mio. Euro ergibt. Für 2017 plant das Unternehmen einen FCF
mindestens auf Höhe des Vorjahres.

Dividende ausgesetzt: Für das abgelaufene Geschäftsjahr wird das Management
aufgrund der schlechten Ergebnisperformance und für den Erhalt der nach wie
vor soliden Bilanzqualität keine Dividende vorschlagen. Für das laufende
Geschäftsjahr wird jedoch die Wiederaufnahme der Dividendenzahlung
angestrebt, sofern die gesteckten Ziele erreicht werden.

Ausblick im Rahmen der Erwartungen: Adler erwartet einen leichten
Umsatzrückgang in 2017 (MONe: -0,1%), jedoch auf Basis der eingeleiteten
Kostensenkungsmaßnahmen eine deutliche EBITDA-Steigerung auf 27 bis 30 Mio.
Euro. In den ersten zwei Monaten entwickelten sich Adlers Erlöse leicht
besser als der Gesamtmarkt, der im Januar um 9% und im Februar um 7%
zurückging. Der März verlief witterungsbedingt nach Unternehmensangaben bis
jetzt sehr gut.

Fazit: Adler Modemärkte wird sich auch 2017 in einem schwierigen
Marktumfeld behaupten müssen. Durch die zu erwartenden Effekte aus den
Effizienzprogrammen sollte der avisierte deutliche Ergebnisanstieg jedoch
zu realisieren sein. Da dieser vom Markt aber erwartet wird und wir
kurzfristig keine weiteren Katalysatoren sehen, bestätigen wir unsere
Halten-Empfehlung bei einem Kursziel von 4,50 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus ‘Deutsche Nebenwerte’
und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die
Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und
Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen
gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum
Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/14859.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG – Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

——————-übermittelt durch die EQS Group AG.——————-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

15:12 Uhr | 19.09.2017
USA: Entwicklung in der ...


14:56 Uhr | 19.09.2017
USA: Leistungsbilanzdefizit höher ...


14:56 Uhr | 19.09.2017
Aktien New York Ausblick: ...


14:56 Uhr | 19.09.2017
Aktien New York Ausblick: ...


14:17 Uhr | 19.09.2017
EANS Adhoc: AMAG Austria Metall AG ...