ORIGINAL RESEARCH

11:37 | 12.02.2018
Almonty Industries Inc.

Original-Research: Almonty Industries Inc. – von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Almonty Industries Inc.

Unternehmen: Almonty Industries Inc.
ISIN: CA0203981034

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: BUY
seit: 12.02.2018
Kursziel: CAD1,10
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: –
Analyst: Simon Scholes

First Berlin Equity Research has published a research update on Almonty
Industries Inc. (ISIN: CA0203981034). Analyst Simon Scholes reiterated his
BUY rating and maintained his CAD 1.10 price target.

Abstract:
Almonty’s annual report for the year to end 30 September showed a 53.6%
rise in EBITDA from mining operations to CAD6.7m (2015/16: CAD4.3m; FBe:
CAD5.9m) as higher prices for tungsten concentrate (we estimate that
Almonty secured an increase of ca. 23%) outweighed both a 15.9% decline in
volume and higher unit costs due to a decline in the average grade of ore
processed. For 2017/18, we model a 33% increase in shipments of WO3 to 196k
metric tonne units (2016/17: 148k MTU), a 33% increase in the average price
per MTU to USD250 (2016/17: USD188), as well as declining all-in cash
operating costs/MTU as the grades of ore mined at Los Santos and
Panasqueira return to normalised levels. We expect these drivers to effect
a turnaround in operating cashflow to CAD15.7m in 2017/18E
(2016/17:CAD-2.9m). Equally important to our valuation is our expectation
of the near term financing of the Sangdong project in South Korea, which
accounts for over half of our enterprise valuation of Almonty. The current
global economic upswing is creating increasing demand for tungsten.
Meanwhile China, which accounts for 80% of worldwide primary tungsten
production, is reducing exports of the upstream commodity, tungsten
concentrate (Almonty’s product). Almonty’s customers, who as suppliers of
downstream tungsten product are reliant on concentrate, are concerned to
reduce their dependence on Chinese supply. The development of Sangdong,
which is one of the largest resources in the world at 25.9m MTU WO3 in
situ, and whose average grade of 0.49% is twice the average of
western/Chinese mines, is likely to be part of the solution to this
problem. Almonty is negotiating with banks and offtake partners and we
continue to expect a deal in the near term. We maintain our Buy
recommendation and price target of CAD1.10.

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Almonty Industries
Inc. (ISIN: CA0203981034) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt
seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von CAD 1,10.

Zusammenfassung:
Almontys Geschäftsbericht für das Jahr bis 30. September zeigte einen
Anstieg des EBITDA aus Bergbauaktivitäten um 53,6% auf CAD6,7 Mio.
(2015/16: CAD4,3 Mio.; FBe: CAD5,9 Mio.), weil höhere Preise für
Wolframkonzentrat (wir schätzen, dass Almonty sich einen Anstieg von ca.
23% sicherte) sowohl einen Mengenrückgang von 15,9% als auch höhere
Stückkosten aufgrund eines Rückgangs der durchschnittlichen Erzqualität
überwogen. Für 2017/18 modellieren wir einen Anstieg der WO3-Lieferungen um
33% auf 196 tsd. Tonnen (2016/17: 148 tsd. MTU), einen Anstieg des
Durchschnittspreises pro MTU um 33% auf 250 USD (2016/17: USD188), sowie
sinkende Gesamtbetriebskosten/MTU, da die in Los Santos und Panasqueira
abgebauten Erzgrade auf normale Niveaus zurückkehren. Wir erwarten, dass
diese Treiber eine Trendwende beim operativen Cashflow auf CAD15,7 Mio. in
2017/18E (2016/17: CAD-2,9 Mio.) bewirken werden. Ebenso wichtig für unsere
Bewertung ist unsere Erwartung einer kurzfristigen Finanzierung des
Sangdong-Projekts in Südkorea, das mehr als die Hälfte unserer
Unternehmensbewertung von Almonty ausmacht. Der aktuelle weltweite
Wirtschaftsaufschwung führt zu einer steigenden Nachfrage nach Wolfram. In
der Zwischenzeit reduziert China, das 80% der weltweiten
Primärwolframproduktion ausmacht, die Exporte des vorgelagerten Rohstoffs
Wolframkonzentrat (Almontys Produkt). Die Kunden von Almonty, die als
Lieferanten von Downstream-Wolframprodukten auf Konzentrat angewiesen sind,
sind bestrebt, ihre Abhängigkeit vom chinesischen Angebot zu verringern.
Die Entwicklung von Sangdong, das mit 25,9 Mio. MTU WO3 in situ eine der
größten Ressourcen der Welt ist, und dessen durchschnittlicher Gehalt mit
0,49% doppelt so hoch ist wie der Durchschnitt westlicher/chinesischer
Minen, ist wahrscheinlich ein Teil der Lösung dieses Problems. Almonty
verhandelt mit Banken und Abnehmern, und wir erwarten weiterhin auf kurze
Sicht eine Einigung. Wir halten an unserer Kaufempfehlung und dem Kursziel
von CAD1,10 fest.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16097.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

——————-übermittelt durch die EQS Group AG.——————-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:35 Uhr | 20.05.2018
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - ...


18:50 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP 2: Vorwürfe gegen Eigner ...


16:52 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP: Vorwürfe gegen Eigner ...


16:10 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP/Unionspolitiker: ...


15:55 Uhr | 20.05.2018
ROUNDUP: Erneute Verzögerungen am ...