ROHSTOFF NEWS

12:51 | 07.08.2017
Alamos Gold: Zahlen für Q2 2017

Wie Alamos letzte Woche meldete, erzielte das Unternehmen während des zweiten Quartals 2017 einen Nettogewinn von 2,4 Mio. USD. Im Juniquartal 2016 war dagegen ein Nettoverlust von 11,8 Mio. USD verzeichnet worden.

Der operative Cashflow belief sich vor Änderungen im nicht-cashwirksamen Betriebskapital auf 45,1 Mio. USD, was gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (40,3 Mio. USD) eine Steigerung darstellt.

Die Goldproduktion des Unternehmens erhöhte sich von 92.464 auf 105.900 Unzen. Die Goldverkäufe fielen mit 104.023 Unzen ebenfalls höher aus als im Vorjahresquartal (95.866 oz). Die operativen Umsätze des Unternehmens stiegen um 9% an und erreichten 131,3 Mio. USD, nach 120,1 Mio. USD im Vorjahr.

Für das Gesamtjahr 2017 rechnet Alamos nach wie vor mit einer Goldproduktion von 400.000 bis 430.000 Unzen.

© Redaktion GoldSeiten.de / Rohstoff-Welt.de / MinenPortal.de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

19:54 Uhr | 11.12.2017
Krupp-Stiftung: Laschet zum neuen ...


19:53 Uhr | 11.12.2017
USA kritisieren WTO als ...


19:53 Uhr | 11.12.2017
Umfrage: Deutsche Firmen setzen ...


19:53 Uhr | 11.12.2017
Estland entwickelt digitale ...


18:58 Uhr | 11.12.2017
Zurich kauft für Milliardenbetrag ...