ROHSTOFF NEWS

11:23 | 14.06.2017
Ascot Resources schneidet 1.135 g/t Gold über 0,5 m

Ascot Resources Ltd. meldete gestern neue Bohrergebnisse vom Goldprojekt Premier in der Nähe von Stewart, British Columbia. Bislang hat das Unternehmen 112 Bohrlöcher im Gesamtumfang von 34.893 m abgeteuft. Mit den Bohrungen konnte die bekannte Mineralisierung der Northern Light Main Zone erweitert werden, die genaue Ausdehnung der Vorkommen ist jedoch nicht bekannt.

Nach Angaben des Unternehmens zeigen aktuelle Modelle der Lagerstätte, dass das Projekt sowohl als Tagebau als auch als Untertagebau geeignet wäre. Im Tagebau wäre der durchschnittliche Goldgehalt des Roherzes zwar niedriger, die Mineralressourcen wären jedoch deutlich höher.

Zu den Höhepunkten der jüngsten Analyseergebnisse zählen die folgenden Abschnitte:

•  Bohrloch P17-1269: 36,31 g/t Gold über 16,15 m; darin 1.135 g/t Gold über 0,50 m
•  Bohrloch P17-1271: 4,45 g/t Gold über 32,00 m; darin 84,2 g/t Gold über 1,50 m
•  Bohrloch P17-1278: 3,68 g/t Gold über 12,00 m; darin 17,60 g/t Gold über 2,00 m

© Redaktion GoldSeiten.de / Rohstoff-Welt.de / MinenPortal.de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

13:38 Uhr | 19.08.2017
Attacke in Finnland: Polizei ...


13:37 Uhr | 19.08.2017
Merkel: Können bei der Förderung ...


13:36 Uhr | 19.08.2017
ROUNDUP/Terror in Barcelona: ...


13:34 Uhr | 19.08.2017
Dobrindt wirbt offen für ...


13:33 Uhr | 19.08.2017
Spanien bleibt weiter bei ...