ROHSTOFF NEWS

15:30 | 13.02.2020
Bericht von Johnson Matthey zur Lage am Platin- und Palladiummarkt

Gestern wurde von Johnson Matthey der Bericht zur Lage und zu den Aussichten am Platin- und Palladiummarkt veröffentlicht.
Diesem zufolge befand sich der globale Platinmarkt in 2019 mit 203 Tsd. Unzen im Angebotsdefizit, also deutlich über der bisherigen Erwartung. Das Defizit ist hauptsächlich durch eine rekordhohe Investmentnachfrage ( 1,1 Mio. Unzen) entstanden. Die übrigen Nachfragekomponenten dagegen waren rückläufig: Autoindustrie -1,8%, industrielle Anwendungen ex Autos -5,4%, Schmuck -7,9%. In der Autoindustrie wurden weniger Autos mit Dieselmotoren hergestellt. In der Schmuckherstellung wird vermehrt Gold nachgefragt und ein höheres Recyclingangebot überkompensierte zwar die wieder rückläufige Minenproduktion, jedoch ohne das Defizit verhindern zu können. In diesem Jahr soll es zu einem Angebotsüberschuss am Platinmarkt laut kommen, vorausgesetzt, die Investmentnachfrage bleibt nahe ihres Vorjahreswertes.
Palladium
Am globalen Palladiummarkt bestand in 2019 ein Angebotsdefizit von 1,2 Mio. Unzen, ebenfalls über Erwartung. Geschuldet ist dies fast gänzlich der Nachfrage aus der Autoindustrie. Letztere hat ein neues Rekordhoch erreicht. Eine Rolle spielten dabei striktere Emissionsvorschriften in fast allen großen Autoabsatzmärkten, weshalb der Palladiumgehalt in den Katalysatoren für Benzinmotoren erhöht wurde. Die industrielle Nachfrage außerhalb der Autoindustrie ging um 5,7% zurück. Zurückzuführen ist dies auf eine schwächere Nachfrage aus der Zahnmedizin, der Elektronikindustrie und dem Schmucksektor sowie der Investmentnachfrage. Wie auch bei Platin überkompensierte ein höheres Recyclingangebot die geringere Minenproduktion, ohne jedoch das Defizit verhindern zu können. Das diesjährige Angebotsdefizit schätzt Johnson Matthey noch höher, denn aufgrund der Emissionsrichtlinien wird noch mehr Palladium in den Katalysatoren eingesetzt werden. Insgesamt soll die diesjährige Nachfrage steigen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:33 Uhr | 24.02.2020
Merz: Hamburg-Wahl für CDU ein ...


20:30 Uhr | 24.02.2020
OTS: Börsen-Zeitung / Wir sind ...


20:15 Uhr | 24.02.2020
Hamburger SPD will rasch Termine ...


20:13 Uhr | 24.02.2020
Aktien New York: Coronavirus ...


19:58 Uhr | 24.02.2020
VIRUS: Ferrari schließt ...