ROHSTOFF NEWS

16:48 | 15.11.2019
China: Verbot von Geflügelimporten aus den USA aufgehoben

Seit fast fünf Jahren bestand ein Verbot von Geflügelimporten aus den USA, welches Anfang 2015 aufgrund des Ausbruchs der Hühnergrippe in den USA eingeführt wurde. Dieses wurde gestern aufgehoben. Hauptgrund dafür ist der infolge der Afrikanischen Schweinepest stark reduzierte Schweinebestand in China. Durch die Knappheit an Schweinefleisch sind die Preise stark gestiegen. Dadurch erhöhten sich die Importe von Geflügel, in den ersten drei Quartalen um knapp 50% ggü. Vj.. Den Geflügelimport aus den USA kann China zudem als Akt des guten Willens bei den laufenden Handelsgesprächen interpretieren.
Weizen
Ägypten hat gestern 465 Tsd. Tonnen Weizen mit Lieferung 5.-15. Januar aus Russland und der Ukraine gekauft. Anbieter aus Westeuropa kamen nicht zum Zuge. Dies zeigt den hohen Konkurrenzdruck für die EU-Weizenexporteure. Spielraum für höhere Preise besteht somit nicht.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:45 Uhr | 05.12.2019
Trumps Anwälte: Kongress darf ...


22:41 Uhr | 05.12.2019
Ölkartell Opec ringt bis in die ...


22:39 Uhr | 05.12.2019
Bristol-Myers Squibb erhöht ...


22:33 Uhr | 05.12.2019
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:24 Uhr | 05.12.2019
Aktien New York Schluss: Anleger ...