ROHSTOFF NEWS

16:20 | 14.09.2020
Deutsche Schweinefleischimporte nach China ausgesetzt – USDA-Prognosen für die US-Mais- und Sojabohnenernten 2020/21

Wie bereits befürchtet, hat China nach dem in Deutschland an einem Wildschwein festgestellten Fall der Afrikanischen Schweinepest nun die Importe von deutschem Schweinefleisch ausgesetzt. In diesem Jahr stammten bislang 14% der chinesischen Schweinefleischimporte aus Deutschland. Vom jetzigen Stopp könnten Brasilien und die USA profitieren. Der Nachrichtenagentur Reuters (unter Bezugnahme auf Angaben der Branchenvereinigung VEZG) zufolge brachen die deutschen Schweinepreise am Freitag um fast 14% ein.
US-Mais- und Sojabohnen
Wie bereits erwartet nahm das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) bei seinen Prognosen für die US-Mais- und Sojabohnenernten 2020/21 eine Abwärtsrevision vor. Hintergrund sind Sturmschäden in Iowa und die trockene Witterung. Bei Mais nahm das USDA eine Kürzung um fast 10 Mio. auf 378,5 Mio. Tonnen vor. Allerdings sollen die Erträge noch immer rekordhoch sein. Die Sojabohnenernte wurde um 3 Mio. auf 117,4 Mio. Tonnen gekürzt, auch dies erwartungsgemäß. Dagegen wurden die voraussichtlichen brasilianischen Ernten bei Mais um 3 Mio. Tonnen und bei Sojabohnen um 2 Mio. Tonnen angehoben. Bei Sojabohnen wird damit der Effekt auf die Weltproduktion fast kompensiert. Bei Mais bleibt ein erhebliches Minus, infolge werden die globalen Reserven sinken bzw. ohne China nur noch um rund 10 Mio. Tonnen steigen. Der Sojabohnenpreis legte aufgrund der US-Erntekürzung und gleichzeitig robuster Nachfrage auf knapp über 10 USD je Scheffel zu. Mais schloss mit 365 US-Cent je Scheffel auf dem höchsten Stand seit Mitte März.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:32 Uhr | 30.09.2020
ROUNDUP 2: Bundesregierung ...


23:27 Uhr | 30.09.2020
ROUNDUP: Deutschland stuft weitere ...


23:18 Uhr | 30.09.2020
Neue Corona-Risikogebiete in elf ...


22:53 Uhr | 30.09.2020
Auswärtiges Amt nimmt ...


22:45 Uhr | 30.09.2020
Fed verlängert Verbot von ...