ROHSTOFF NEWS

15:24 | 06.12.2019
Gold steht zum Wochenausklang leicht unter Druck

Der Goldpreis fällt auf gut 1.470 USD je Feinunze. Dem nationalen Sicherheitsberater der USA zufolge soll es in Kürze ein „Phase-1-Abkommen“ im sino-amerikanischen Handelsstreit geben. Falls dieses bis zum 15. Dezember ausgearbeitet sein sollte, könnte Druck auf Gold entstehen.
Die vorläufigen Daten des Finanzministeriums zeigen, dass die Goldnachfrage Indiens im November doch nicht so stark ausfallen könnte. Dem Ministerium zufolge beliefen sich die indischen Goldimporte im Oktober auf 56 Tonnen (- 19% ggü. Vj.). Dies entspricht im Vergleich zu den Vormonaten aber einer starken Erholung. Der Preisrückgang in lokaler Währung dürfte dazu führen, dass die Goldnachfrage und damit die -importe Indiens weiter anziehen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

23:20 Uhr | 02.07.2020
Delivery Hero verdoppelt ...


22:54 Uhr | 02.07.2020
AKTIE IM FOKUS 3: Tesla-Rally geht ...


22:44 Uhr | 02.07.2020
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:30 Uhr | 02.07.2020
Aktien New York Schluss: Gute ...


21:37 Uhr | 02.07.2020
Streit um EU-Corona-Hilfen: ...